Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Coop eröffnet neue Filiale an der Hirschmattstrasse

Der Grossverteiler Coop baut sein Filialnetz in der Stadt aus. Im Juni eröffnet an der Hirschmattstrasse bereits der zehnte Supermarkt auf städtischem Gebiet.
An der Ecke Hirschmattstrasse/Frankenstrasse eröffnet Coop im Dezember eine neue Luzerner Filiale. (Bild: Jonas von Flüe)

An der Ecke Hirschmattstrasse/Frankenstrasse eröffnet Coop im Dezember eine neue Luzerner Filiale. (Bild: Jonas von Flüe)

Sandwiches und Bier statt Hemden und Blusen: In die ehemaligen Räumlichkeiten des «Silk & Cotton» an der Hirschmattstrasse 15 zieht in diesem Sommer eine neue Coop-Filiale ein. Davon zeugen bereits erste Plakate, die an den Schaufenstern des Lokals hängen: «Hier entsteht ein Coop Supermarkt». Markus Eugster, Leiter Kommunikation der Verkaufsregion Nordwestschweiz/Zentralschweiz/Zürich, bestätigt: «Die Neueröffnung ist für Juni 2017 geplant.» Das entsprechende Baugesuch liegt bis am 15. März bei der Stadt zur Einsicht auf.

Verkaufsfläche von rund 200 Quadratmeter

Der neue Laden an der Ecke Hirschmattstrasse/Frankenstrasse ist bereits die zehnte Coop-Filiale auf städtischem Boden. Die Verkaufsfläche beträgt aber nur rund 200 Quadratmeter und sei ganz auf die spontane Laufkundschaft ausgerichtet. Es entstehe zwar ein klassischer Supermarkt, der sich allerdings auf Dinge des täglichen Bedarfs oder die Verpflegung unterwegs konzentriere, wie Eugster erklärt: «Wir wollen vor allem Leute ansprechen, die auf dem Heimweg sind oder sich zum Beispiel ein Sandwich oder einen Kaffee kaufen wollen.» Die Filiale werde einen grossen «Convenience»-Bereich haben, also viele Fertiggerichte anbieten und eine bediente Kaffeemaschine beinhalten.

Im Gegensatz zu den «Coop to go»-Läden in Zug und Zürich umfasst das Sortiment aber auch Grundnahrungsmittel wie Reis, Teigwaren oder Eier. «Alles, was man zum Beispiel für eine einfache Mahlzeit braucht, aber auch Haushaltsmittel», sagt Eugster. Wie viele Arbeitsplätze durch die neue Filiale geschaffen werde, kann er momentan noch nicht sagen.

Der neue Standort überrascht. Die Coop-Filiale an der Habsburgerstrasse liegt nur 300 Meter, diejenige im Bahnhof nur 400 Meter von der Hirschmattstrasse entfernt. Auswirkungen auf diese Läden habe der neue Coop allerdings nicht. Laut Markus Eugster ist diese Ansammlung keinesfalls aussergewöhnlich. «Wir sehen in der neuen Verkaufsstelle grosses Potenzial, weil sie mitten in der Stadt liegt und eine andere Kundschaft erreichen kann», ist Eugster überzeugt.

Fehlende Parkplätze sind kein Thema

Der Vormieter begründete die Geschäftsaufgabe unter anderem mit dem Abbau vieler Parkplätze im Hirschmattquartier. 76 Parkplätze wurden im Zuge der Gesamtsanierung aufgehoben, um mehr Platz für Fussgänger und Velofahrer zu schaffen. Für Markus Eugster stellen die wenigen Parkmöglichkeiten kein Problem dar: «Unser Sortiment ist nicht in erster Linie auf Wocheneinkäufe ausgerichtet. Wir konzentrieren uns auf die Laufkundschaft.»

Jonas von Flüe

jonas.vonfluee@luzernerzeitung.ch

Die Räumlichkeiten stehen momentan noch leer. (Bild: Jonas von Flüe)

Die Räumlichkeiten stehen momentan noch leer. (Bild: Jonas von Flüe)

Die Räumlichkeiten stehen momentan noch leer. (Bild: Jonas von Flüe)

Die Räumlichkeiten stehen momentan noch leer. (Bild: Jonas von Flüe)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.