Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Das Eichhörnchen ist zurück: Brauerei macht auf Retro

Die Brauerei Eichhof hat ein neues Bier lanciert – und setzt dabei auf Retro. Das Bier wird mit einer Hefe gebraut, die in den 1970er-Jahren verwendet wurde, und die die Braumeister rekultiviert haben.
Retro-Design für die Eichhof Bierflaschen: Das Eichhörnchen ist zurück. (Bild: Screenshot Video Zentralschweiz am Sonntag)

Retro-Design für die Eichhof Bierflaschen: Das Eichhörnchen ist zurück. (Bild: Screenshot Video Zentralschweiz am Sonntag)

Auch sonst soll das Eichhof Retro das Lebensgefühl von früher vermitteln. Das Design der 33-cl-Flasche ist nahezu identisch mit der Eichhof-Lager-Flasche aus den 70ern. Das rote Eichhörnchen und die schwarze Schrift haben damals die Produkte der Brauerei geprägt – und sie tun es auch im neu lancierten Eichhof Retro.

Mit dem Produkt treffe man den Nerv der Zeit, heisst es bei den Verantwortlichen. Produkte, die an frühere Zeiten erinnern, seien im Trend. So schreibt das Unternehmen in einer Medienmitteilung: «Früher ist das neue Heute – auch bei Eichhof.» Doch kommt das bei den Konsumenten auch wirklich an?

Den Tag des Schweizer Bieres gefeiert

Hunderte Bierliebhaber sind gestern anlässlich des «Tages des Schweizer Bieres» auf das Areal der Eichhof-Brauerei zum Brauereifest geströmt. Neben Führungen durch die Produktionshallen gab es natürlich auch das neue Retro-Bier zu probieren.

Und wie schmeckt es? «Sehr frisch», sagt Marco (23) aus Luzern. Zusammen mit seinem Kollegen Nils (24) ist er bereits kurz nach 13 Uhr mit dem Bus zur Station Eichhof gefahren. «Wir verbringen den ganzen Nachmittag hier, schauen uns an, wie unser Bier produziert wird, und natürlich genehmigen wir uns das eine oder andere Glas», sagt Marco.

«Es hat einen milden Geschmack»

An das neueste Produkt der Eichhof müsse er sich zuerst gewöhnen, meint indes Nils. «Es hat ­einen milden Geschmack, finde ich. Schlecht ist es nicht.» Und kann er das Lebensgefühl der 1970er-Jahre herausschmecken, wie es die Brauerei verspricht? «Ich bin Anfang der 1990er Jahre-geboren. Keine Ahnung, wie die 70er schmecken», sagt er und lacht. Den Geschmack vom Jahrzehnt der Schlaghosen und der ausklingenden Hippiekultur konnten auch die übrigen von uns befragten Bierliebhabern nicht herausfiltern. Aber das ist auch egal: Schliesslich muss ein Bier vor allem schmecken. Und laut den Testpersonen sei das beim neuen Lagerbier von Eichhof der Fall.

Hinweis: Hier geht es zur Übersicht über die Brauereien in der Zentralschweiz

Christian Hodel

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.