Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Das Leben des Opern-Komponisten Richard Wagner als Comic

Das Richard Wagner Museum in Luzern zeigt das Leben des Komponisten als Graphic Novel. Die Ausstellung zu dem von Flavia Scuderi gezeichneten und von Andreas Völlinger getexteten Comic wird am 31. März eröffnet. Die Sonderschau ist bis am 30. November zu sehen.
Das Richard Wagner Museum in Luzern. (Bild: Nadia Schärli)

Das Richard Wagner Museum in Luzern. (Bild: Nadia Schärli)

Die Biografie Wagners sei ähnlich dramatisch verlaufen wie die Handlung vieler seiner Opern, teilte das Museum zu seiner Saisoneröffnung mit. Es lohne sich deswegen, den Lebensweg des Komponisten näher zu beleuchten.

Scuderi und Völlinger publizierten ihren Wagner-Comic 2013. Neben ihrer Graphic Novel werden in Luzern auch die App "Wagnerwahn" und der gleichnamigen Dokumentarfilm gezeigt.

Im Wagner-Museum kann auch miterlebt werden, wie ein Comic entsteht. Wer will, kann zu Papier und Stift greifen und selbst ein Porträt von Wagner anfertigen.

Richard Wagner lebte von 1813 bis 1883. Er gilt als einer der bedeutendsten Erneuerer der europäischen Musik des 19. Jahrhundert. Von 1866 bis 1871 wohnte er bei Luzern auf der Halbinsel Tribschen. In seinem ehemaligen Wohnhaus ist heute das Richard Wagner Museum untergebracht. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.