Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: «Das war Dummheit»: Raser brettert mit 144 km/h durch Büron

Die Polizei hat einen 21-jährigen Mann festgenommen, der am Samstag in Büron mit 144 km/h durch die 60er-Zone raste. Das Auto wurde beschlagnahmt.
Der junge Autofahrer geriet in eine Radarfalle (Symbolbild) (Bild: Keystone)

Der junge Autofahrer geriet in eine Radarfalle (Symbolbild) (Bild: Keystone)

Die Luzerner Polizei hat am frühen Samstagmorgen gegen 00.40 Uhr in Büron eine Radarmessung gemacht. Auf der Aarauerstrasse wurde ein 21-jähriger Mann aus der Türkei im 60er-Bereich mit einer Geschwindigkeit von 144 km/h gemessen. Der Autofahrer wurde von der Polizei festgenommen.

Sein Auto, ein BMW 420, wurde beschlagnahmt. Die Polizei hat vor Ort einen Alkohol-Atemlufttest durchgeführt. Dieser verlief negativ. Dem Mann wurde der Führerausweis abgenommen. Bei einer ersten polizeilichen Einvernahme sagt der Mann: «Das war nur Dummheit».

pd/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.