LUZERN: Datacolor mit weniger Umsatz und Reingewinn

Die in der Farbmetrik tätige Datacolor hat im vergangenen Geschäftsjahr 2014/15 die Aufwertung des Dollars zu spüren bekommen. Der Umsatz ging deshalb von 70,0 Mio. auf 66,8 Mio. Dollar zurück.

Merken
Drucken
Teilen
Das Logo auf der Website der Datacolor. (Bild: Keystone)

Das Logo auf der Website der Datacolor. (Bild: Keystone)

In Lokalwährungen wäre der Umsatz hingegen um 2 Prozent gestiegen, wie das Unternehmen mit Sitz in Luzern am Freitag in einem Communiqué mitteilte. Der Betriebsgewinn vor Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA) habe mit 6,6 Mio. Dollar das Vorjahresniveau erreicht. Das gleiche gilt für den Gewinn auf Stufe EBIT, der sich auf 4,4 Mio. Dollar belief. Der Reingewinn ging indes von 4,1 Mio. auf 3,2 Mio. Dollar zurück. Der ausführliche Geschäftsbericht wird am 13. November veröffentlicht.

Datacolor gehört nach eigenen Angaben zu den weltweiten Marktführern für digitale Farbmanagementlösungen, die für präzise Farbwiedergaben bei Materialien, Produkten und Bildern sorgen sollen. Das Unternehmen ist in über 65 Ländern präsent.

sda