LUZERN: Datacolor wächst im ersten Halbjahr weiter

Das Farbmetrik-Unternehmen Datacolor ist in seinem vergangenen Geschäftshalbjahr per Ende März gewachsen: Der Umsatz legte um 7 Prozent auf 30,4 Mio. Dollar zu. Unter dem Strich blieben 2,7 Millionen Dollar Reingewinn - mehr als 40 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Merken
Drucken
Teilen

Auch das operative Ergebnis des Luzerner Farbmetrik-Unternehmens hat sich per Ende März leicht von 2,6 Millionen Dollar auf 2,9 Millionen Dollar verbessert. Zudem hat Datacolor den Direktvertrieb ausgebaut und dadurch mehr Mitarbeiter beschäftigen können. Der Personalbestand nahm um 4 Prozent auf 322 Vollzeitstellen zu.

Datacolor hat gemäss Mitteilung vom Freitag die Position als Weltmarktführerin in der Textilindustrie sowie in der digitalen Farbkalibrierung von Monitoren weiter ausgebaut. Vor allem in China konnte Datacolor wachsen. Zukunftspotenzial sieht das Unternehmen auch in der Türkei und in Brasilien. Entsprechend baut Datacolor das Geschäft in diesen Regionen aus. Der grösste Absatzmarkt ist aber immer noch Europa.

Für 2013 sieht sich das Unternehmen gut positioniert, um bei einer anhaltend guten Konjunkturentwicklung in Asien, einer sich fortsetzenden Erholung des US-amerikanischen Marktes und einer Stabilisierung des europäischen Marktes die eigenen Wachstums- und Renditeziele zu erreichen. Den Fokus legt das Management auf den Ausbau des Marketings und der direkten Vertriebs- und Serviceorganisation.

sda