Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: David Roth freut sich über Margaret Thatchers Tod

David Roth, Vize­präsident der SP Schweiz, bezeichnet den Tod der ehemaligen britischen Premierministerin Margaret Thatcher als «ihren besten Tag». Die SVP fordert Roths Rücktritt als Kantonsrat – die SP Schweiz schweigt.
Christian Hodel
David Roth auf Facebook: «Ich glaube, es ist nicht zynisch heute ein Bier auf Maggies besten Tag zu trinken». (Bild: EQ/Facebook)

David Roth auf Facebook: «Ich glaube, es ist nicht zynisch heute ein Bier auf Maggies besten Tag zu trinken». (Bild: EQ/Facebook)

«Ich glaub es ist nicht zynisch heute ein Bier auf Maggies besten Tag zu trinken.» Diesen Satz hat David Roth (27), Vizepräsident der SP Schweiz, Präsident der Jungsozialisten der Schweiz und Luzerner Kantonsrat, nach der Bekanntgabe des Todes von Margaret Thatcher auf seinem Facebook-Profil veröffentlicht. Weiter schreibt Roth, dass die verstorbene ehemalige britische Premierministerin Grossbritannien desindustrialisiert und die Gewerkschaften zerschlagen habe.

Der Eintrag hat umgehend heftige Reaktionen ausgelöst. Die SVP im Kanton Luzern spricht davon, dass ein Rücktritt von Roth als Kantonsrat angemessen wäre.

Auf Anfrage gibt David Roth zwar zu, «dass der Beitrag etwas zu pointiert ausgefallen ist», hält aber fest: «Thatcher war eine Person des öffentlichen Interesses, die man kritisieren darf auch wenn sie gerade gestorben ist.» Und: «Ich habe ihr den Tod nicht gewünscht, sondern lediglich Thatchers Politik verurteilt.»

SP Luzern: «Eintrag ist ungeschickt»

Die SP-Schweiz wollte sich zum Kommentar ihres Vizepräsidenten und zu allfälligen Konsequenzen nicht äussern. Anders die kantonale Partei. Felicitas Zopfi-Gassner, Präsidentin der SP des Kantons Luzern, sagt auf Anfrage: «Der Eintrag von David Roth ist ungeschickt.»

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen LZ und im E-Paper.

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Wie denken Sie über den Facebook-Eintrag von David Roth? Geschmacklos? Oder darf sich ein Vizepräsident der SP und Juso-Präsident so äussern? Loggen Sie sich ein und geben Sie gleich unten im Kommentarfeld Ihre Meinung ab.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.