Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Demo für Erasmus in Luzern

Am Donnerstag findet in der Stadt Luzern eine bewilligte Demonstration statt. Studenten wollen gegen die Sistierung des Studenten-Austauschprogramm Erasmus auf die Strasse gehen.
So wie in Bern (Bild) soll auch in Luzern gegen die Sistierung des Austauschprogramms Erasmus demonstriert werden. (Bild: Keystone)

So wie in Bern (Bild) soll auch in Luzern gegen die Sistierung des Austauschprogramms Erasmus demonstriert werden. (Bild: Keystone)

Die Demo ist für Donnerstag, 17 Uhr beim Torbogen Luzern geplant. Grund ist die Nicht-Teilnahme der Schweiz am europäischen Studierendenaustauschprogramm Erasmus+, an dem die Schweiz 2014/2015 nicht teilnimmt.

Zur Kundgebung rufen verschiedene Studierendenvereinigungen der Hochschule Luzern auf. Die Studierenden fordern die Entscheidungsträger der Schweiz und Europa auf, alles zu unternehmen, um diesen Rückschritt zu verhindern, heisst es im Aufruf zur Demonstration. Damit trage die Bildung, ein Grundpfeiler der demokratischen Gesellschaft und primär die Studierenden direkt die Konsequenzen der angenommenen Masseinwanderungsinitiative.

Demonstration ist bewilligt

Die Stadt Luzern hat die Demonstration bewilligt. Sie startet beim Torbogen und führt via Bahnhofstrasse bis zum Theaterplatz, wo die Abschlusskundgebung stattfinden wird. Um 18.30 Uhr wird die Kundgebung zuende sein.

In Bern, Genf und Neuenburg kam es in den vergangenen Tagen ebenfalls zu Protest-Aktionen.

rem

Mehr zum Thema am<br /> 12. März in der Neuen LZ

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.