LUZERN: Demonstration verlief ruhig

Am Samstag fand in der Stadt Luzern eine Kundgebung gegen den Kapitalismus statt. Die Demonstration verlief freidlich.

Drucken
Teilen

Die Kundgebung startete am Samstagnachmittag gegen 14.00 Uhr beim Pavillon auf dem Kurplatz am Nationalquai in Luzern. Um 16.00 Uhr marschierte der bewilligte Demonstrationszug durch die Innenstadt. Gemäss Schätzungen der Luzerner Polizei nahmen rund 350 Personen am Zug durch die Altstadt, über die Reussbrücke und zurück zum Kurpavillon teil. Die Organisatoren sprechen von rund 500 Teilnehmern.

Die Demonstration sei ruhig und friedlich verlaufen und die Organisatoren hätten die vorgeschriebene Route eingehalten, so die Luzerner Polizei. Die Veranstaltung gegen Kapitalismus dauert beim Kurpavillon noch an. Seit 19.00 Uhr finden dort mehrere Konzerte statt.

pd/spe