LUZERN: Der Grosse Kirchenrat plant auf stabilem finanziellem Hintergrund

Bei einer Sitzung des Grossen Kirchenrates der Katholischen Kirchgemeinde Luzern wurde die Gesamtplanung 2018–2022 verabschiedet. Laut einer Mitteilung sei der finanzielle Hintergrund stabil. Kirchmeierin Sibylle Lehmann sprach von einem moderaten Defizit. «Wir planen sozusagen eine Punktlandung.» Weiter hat der Grosse Kirchenrat einstimmig das Dienstverhältnis mit Rafal Lupa als Pfarrer von St. Paul begründet. pd/fmü

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.