Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Die Kirche zur eigenen Wohlfühloase machen

Kirchenbänke vermitteln vielen Menschen das Gefühl, in ein starres, unverrückbares System eingesperrt zu sein. Deshalb hat sich die Johannespfarrei entschlossen, für einen Monat die Bänke aus der Kirche zu verbannen. Stattdessen dürfen alle Kirchenbesucher/innen ihre eigenen Sitzgelegenheiten mitbringen.
Das Team der Pfarrei St. Johannes hofft auf eine bunte Vielfalt bei der individuellen Möblierung der Kirche. (Bild: PD)

Das Team der Pfarrei St. Johannes hofft auf eine bunte Vielfalt bei der individuellen Möblierung der Kirche. (Bild: PD)

«Nimm deinen Stuhl und komm!» heisst die Aktion der Johannespfarrei im Luzerner Würzenbachquartier. In der Zeit vom 18. August bis 15. September 2013 werden die Kirchenbänke aus der Kirche St. Johannes eingelagert. Das Pfarreiteam hofft auf eine bunte Vielfalt von Sesseln, Gartenbänken, Bürostühlen, Rollstühlen, Hockern, Sofas, Sitzkissen, Liegestühlen, Kinderstühlen. Die Kirchenbesucher/innen können sie von zuhause mitbringen und im Kirchenraum nach Belieben platzieren.

Denkmuster der Kirche durchbrechen

Pfarreileiter Alois Metz möchte, dass mit dem starren Möblierungsschema auch andere Denkmuster in der Kirche durchbrochen werden. «Wir wollen den Menschen zeigen, dass die Kirche sie nicht in eine Uniform pressen will, sondern in ihrer Individualität und mit ihrer Geschichte ernstnimmt und wertschätzt.» Und Theologin Ingrid Bruderhofer betont: «Mit dieser Aktion wollen wir Jung und Alt ermuntern, unsere Kirche und Pfarrei mitzugestalten und wir hoffen, dass vermehrt Bewegung und Begegnung untereinander entsteht.»

pd/zim

HINWEIS
Die neue Inneneinrichtung der Kirche St. Johannes in Luzern wird zum ersten Mal im Gottesdienst vom Sonntag, 18. August 2013, um 10.30 Uhr zu erleben sein.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.