LUZERN: Die Polizei sucht einen Messerstecher

Bei der Talstation der Gütschbahn ist am Samstagmorgen ein junger Eritreer mit einem Messer schwer verletzt worden. Jetzt sucht man den Täter.

Drucken
Teilen
In der Stadt Luzern wurde ein 21-jähriger Mann aus Eritrea mit einem Messer schwer verletzt – Symbolbild. (Archivbild Pius Amrein / Neue LZ)

In der Stadt Luzern wurde ein 21-jähriger Mann aus Eritrea mit einem Messer schwer verletzt – Symbolbild. (Archivbild Pius Amrein / Neue LZ)

Am frühen Samstagmorgen wurde in der Stadt Luzern ein Mann aus Eritrea mit einem Messer schwer verletzt. Der Vorfall ereignete sich etwa um 6 Uhr an der Baselstrasse bei der Talstation der Gütschbahn in der Stadt Luzern. Der Mann musste umgehend operiert werden.

Der Verletzung war scheinbar eine Auseinandersetzung mit mehreren Personen vorausgegangen. Die Luzerner Polizei sucht deshalb Zeugen, welche zum Vorfall oder zu auffälligen Personen Aussagen machen können. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnumer 041 248 81 17 entgegen.

pd/cv