Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: «Donnschtig-Jass»: Luzern gegen Willisau

Seit letztem Donnerstagabend ist bekannt: Das Duell am Jasstisch zwischen Luzern und Willisau findet in Wynau statt.
Die besten Stadtluzerner Jasser: Telefonjasser Joe Jurt, Zoe Hanselmann, Edith Studer und Erich Weissen beim Trainieren im Luzerner Gasthaus Ochsen. (Bild: zvg)

Die besten Stadtluzerner Jasser: Telefonjasser Joe Jurt, Zoe Hanselmann, Edith Studer und Erich Weissen beim Trainieren im Luzerner Gasthaus Ochsen. (Bild: zvg)

Am kommenden Donnerstag treten für die Stadt Luzern in der SRF-Fernsehsendung «Donnschtig-Jass» Joe Jurt, Erich Weissen, Edith Studer und die 12-jährige Zoe Hanselmann an: Sie jassen in Wynau gegen Willisau. Für Willisau treten Pius Roos, Marcel Wigger, Sara Lustenberger (Jugendmeisterin) sowie Sabine Krügel als beste Frau an.

Sollte die Luzerner Delegation am 11. August im Oberaargau gewinnen, so wird die Sendung am 18. August live vom Luzerner Mühlenplatz ausgestrahlt. Gewinnt Willisau, findet die Austragung im Städtli statt. Die Gewinnergemeinde kann sich während 100 Minuten zur besten TV-Zeit der übrigen Schweiz präsentieren, Werbespot inklusive.

Das Stadtluzerner Quartett hatte sich Mitte Mai im Littauer Gasthaus Ochsen in einem Differenzler-Qualifikationsturnier gegen starke Konkurrenz durchgesetzt. Bester Jasser und damit am Donnerstag als Telefonjasser für Luzern im Einsatz ist der Littauer Joe Jurt. Er beendete die Qualifikation mit hervorragenden 54 Punkten. Als Tisch-Jasser fungiert der Littauer Erich Weissen, der die Qualifikation mit 69 Punkten abschloss. Als beste Frau sicherte sich die Littauerin Edith Studer mit 95 Punkten einen Startplatz in der populären TV-Sendung. Alois Kiser aus Reussbühl wird in Wynau dank 92 Punkten als Ersatzjasser dabeisein. In einem separaten Jugendlichen-Turnier hatte sich die 12-jährige Luzernerin Zoe Hanselmann die Qualifikation gesichert.

In Luzern arbeitet ein OK rund um Stadträtin Ursula Stämmer seit Monaten hinter den Kulissen, um den «Donnschtig-Jass» in die Stadt Luzern zu holen. Die beiden Delegationen begleiten ihre Jasser in Wynau mit einer grossen Fan-Schar: Sie reisen mit einem Car und speziellen T-Shirts ins Oberaargau.

Hinweis: Donnschtig-Jass, SRF 1, 11. August um 20.05 Uhr.

pd/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.