LUZERN: Drei Velodiebe nach Flucht festgenommen

In der Stadt Luzern hat die Polizei drei Velodiebe nach kurzer Flucht festgenommen. Die jungen Männer im Alter zwischen 18 und 20 waren alkoholisiert, zwei davon standen auch unter Drogen.

Drucken
Teilen
Die Polizei konnte drei der vier flüchtigen Velodiebe festnehmen. (Symbolbild Neue LZ)

Die Polizei konnte drei der vier flüchtigen Velodiebe festnehmen. (Symbolbild Neue LZ)

Vier junge Männer wollten in der Nacht auf Donnerstag das Schloss eines Velos aufbrechen, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Als ein Securitas-Mitarbeiter dies bemerkte, ergriffen die Jugendlichen die Flucht. Der Sicherheitsmann alarmierte die Polizei.

Eine Patrouille stöberte die Verdächtigen auf. Diese ergriffen erneut die Flucht und entwendeten zwei Fahrräder. Kurze Zeit später wurden drei der vier Männer von der Polizei festgenommen.

Die Beschuldigten waren laut Polizei alle alkoholisiert. Bei zwei von ihnen fielen zudem Drogenschnelltests positiv aus. Nach einer Einvernahme wurden die Männer wieder entlassen.

Die Festgenommenen wohnen in einer Luzerner Vorortgemeinde. Sie sind zwischen 18 und 20 Jahre alt. (sda)