LUZERN: Dritte Demo gegen Sparprogramm

Am Montag startet die Budgetdebatte im Kantonsrat. Noch einmal mobilisieren die Spar-Gegner, die aus Bildungskreisen kommen.

Drucken
Teilen
Mit Flugblättern an Schulen mobilisierten Spar-Gegner für die angekündigten Demonstrationen. (Bild: PD)

Mit Flugblättern an Schulen mobilisierten Spar-Gegner für die angekündigten Demonstrationen. (Bild: PD)

Nach den Demonstrationen gegen das Sparpaket der Regierung vom 4. und 22. November, wollen nun auch junge Menschen in Ausbildung ihren Unmut gegen drohende Kürzungen im Bildungsbereich kundtun. Wie der neu gegründete Verein «Lernende gegen Sparwut» am Donnerstag ankündigt, hat man sich mit der «Allianz gegen ruinöses Sparen zusammengetan», die bereits die letzten Kundgebungen organisiert hatte.

Man wolle ein Zeichen der Solidarität setzen und treffe sich deshalb am Montag Vormittag um 9 Uhr auf dem Kapellplatz. Der Montag ist gleichzeitig der Start der Budgetdebatte im Kantonsrat. Die Demonstration sei spätestens um 9.45 Uhr wieder beendet, damit die Schüler den Unterricht nicht verpassen würden.

pd/uus