Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Ein Segelschiff taucht unter

Sie waren mit dem Gummiböötli unterwegs, um ein bisschen Sonne zu tanken. Doch dann staunten die beiden Ausflügler nicht schlecht: Eines der Segelschiffe, die vor der Seeburg in Luzern ankerten, hatte Schlagseite und glitt langsam unter Wasser – vor ihren Augen.
Schönstes Wetter - und ein Segelschiff taucht unter. (Bild: Leserbild M. S., Luzern)

Schönstes Wetter - und ein Segelschiff taucht unter. (Bild: Leserbild M. S., Luzern)

Es war gegen 16 Uhr: Ein Bewohner des Seeburg-Quartiers paddelte mit seiner Freundin im Gummmiboot auf den See hinaus. «Wir wollten ein wenig die Sonne geniessen», berichtet er. Sie durchqueren zuerst den Ankerplatz vor der Seeburg – und staunen nicht schlecht: Eines der vertäuten und abgedeckten Boote hat Schräglage. Es ist von Auge feststellbar: Das Schiff wird langsam, aber sicher untertauchen.

«Man sah, wie das Segelschiff immer schräger und schräger geworden ist», berichtet der Augenzeuge. Und weit und breit kein Anhaltspunkt, was der Grund für die Schieflage sein könnte. Vielleicht hat das Boot bei einem der vergangenen Unwetter schaden erlitten, sagt der Leserreporter – der flugs ans Land ruderte, um seine Bilder zu übermitteln.

cv

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.