LUZERN: Ein Stück Berner Oberland mitten in Luzern

Auf dem Bahnhofplatz können es sich am Freitag die Luzenrerinnen und Luzerner auf einer Picknick-Decke bequem machen, umgeben von Heuballen und Kuhglockengeläut. Mit dieser ungewöhnlichen Aktion will Lenk-Simmental Tourismus «betonmüde» Städter ins Simmental holen.

Drucken
Teilen
Bereits in Zürich konnte Alpenkraft getankt werden. (Bild: PD)

Bereits in Zürich konnte Alpenkraft getankt werden. (Bild: PD)

Unter dem Motto «Alpenkraft tanken» wirbt Lenk-Simmental Tourismus (LST) am Freitag beim Torbogen auf dem Bahnhofplatz in Luzern mit Leiterwagen und Picknick-Korb um gestresste Städter, die sich im Simmental entspannen sollen.

Eine Gruppe junger Laienschauspieler macht es sich auf einer Picknick-Decke gemütlich und erzählt interessierten Passanten in Berndeutsch über die Vorzüge des Simmentals. Zwischen Heuballen und Kuhglockengebimmel können sich die Luzernerinnen und Luzerner dazugesellen und verschiedene regionale Produkte degustieren.

Mit dieser ungewöhnlichen Aktion sollen nach Angaben von LST-Marketingleiter Eric Berset möglichst viele potentieller Touristen für die Region Lenk-Simmental begeistert und zum Abschalten ausserhalb der Stadt überzeugt werden.

pd/zim