LUZERN: Emmi stärkt internationale Marktposition

Emmi beteiligt sich an zwei Unterneh­men im Schlüsselmarkt Italien und im strategischen Käse-Absatzmarkt Frankreich.

Drucken
Teilen
Die Emmi-Fabrik in Emmen im Juni 2009. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

Die Emmi-Fabrik in Emmen im Juni 2009. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

Mit dem Erwerb einer 25-Prozent-Betei­ligung am französischen Käsever­packungs-Spezialisten Diprola, im Markt bekannt unter dem Firmennamen Schöpfer, stärkt Emmi die Marktstellung auf dem französischen Käsemarkt, wie Emmi in einer Medienmitteilung schreibt.

Frankreich: Synergien und Logistik
In Frankreich, einer der strategischen Märkte von Emmi im Käsebereich, beteiligen sich die Unternehmen Emmi und Ambrosi Emmi France SA per 1. Januar 2010 mit 25 Prozent an der in Avignon domizilierten Firma Diprola, der Holdinggesellschaft des Familienunternehmens ETS Schöpfer SAS.

Das Unternehmen ist in der Portionierung und der Aufbereitung von Käse tätig und auf Käse Frischverpackung spezialisiert. Ambrosi Emmi France will ihre Marktposition in den nächsten Jahren in Frankreich weiter ausbauen.

Italien: Ausbau des Vertriebs
Im Schlüsselmarkt Italien realisiert Emmi eine kommerzielle Zusammenarbeit mit dem Genossenschaftsunternehmen Venchiaredo und erwirbt im Rahmen einer Aktienkapitalerhöhung von Venchiaredo im Januar 2010 eine Minderheitsbeteiligung an dem auf Frischkäse und Mozzarella spezialisierten norditalienischen Unternehmen. Venchiaredo produziert und vertreibt eigene Produkte sowie Eigenmarken für Coop Italia, Conad und andere europäische Detailhändler.

Damit stärkt Emmi die Marktposition in Italien und kann das Volumen des Eigenmarkengeschäfts über die bestehenden Kunden ausbauen, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Gleichzeitig kann die Entwicklung der Produktsegmente Frischkäse und Mozzarella unter der Marke Trentinalatte sowohl national als auch über die Tochtergesellschaften der Emmi Gruppe vorangetrieben werden.

get