LUZERN: Erster Energiespielplatz im Kanton Luzern

Im Frühling 2015 eröffnet in Entlebuch eine neue Attraktion. Im Zentrum stehen erneuerbare Energien.

Drucken
Teilen
Spatenstich in Entlebuch für den ersten Energiespielplatz. (Bild: PD)

Spatenstich in Entlebuch für den ersten Energiespielplatz. (Bild: PD)

In Entlebuch entsteht der erste Energiespielplatz im Kanton Luzern. Regierungspräsident Robert Küng nahm am Freitag den Spatenstich vor. Auf einem Areal von rund 2'500 Quadratmetern wird in den nächsten Monaten auf dem Sportplatz Farbschachen ein Platz gebaut, auf dem sich alles um die erneuerbaren Energien dreht. Er soll im Frühling 2015 eröffnet werden.

Herzstück des Spielplatzes bildet ein wasserführender Energiefluss, der von Kindern in Bewegung gesetzt werden kann. Über das Spielen an verschiedenen Stationen lernen die Kinder die erneuerbaren Energien kennen. Gleichzeitig können sie ihre eigenen Energiereserven dank den zahlreichen Gestaltungselementen aktiv einsetzen und ihren Spieltrieb ausleben. Die Spielstationen widmen sich den Energieträgern Wasser, Holz, Wind und Sonne. Die Spielgeräte werden von Fachleuten eigens für diesen Spielplatz entwickelt.

«Als Energiedirektor bin ich erfreut, dass dieses Thema vorangetrieben wird und etwas Einzigartiges für Kinder entsteht», wird Robert Küng in einer Mitteilung zitiert. Küng betonte in seiner Rede, dass es eine sehr gute Idee sei, Kinder spielerisch für einen bewussten Umgang mit natürlichen Ressourcen zu sensibilisieren und ihnen neue Spielmöglichkeiten zu bieten.

Gebaut und finanziert wird der Energiespielplatz von Pro Juventute, der Gemeinde Entlebuch, dem Verein Erlebnis Energie und Sportplatzgenossenschaft Farbschachen. Desweiteren wird der Spielplatz vom Kanton sowie weiteren Stiftungen und Partner unterstützt.

pd/rem