LUZERN: Ferien dank Spitex-Hilfe

Die Claire & George Stiftung organisiert für Pflegebedürftige den Hotelaufenthalt mit Spitex-Betreuung. Neu auch im Kanton Luzern.

Roseline Troxler
Drucken
Teilen
Marianne Naunheim (rechts) von der Stiftung Claire & George im Gespräch mit Frau Bürgi aus Winterthur vor dem Hotel Central in Weggis. (Bild Pius Amrein)

Marianne Naunheim (rechts) von der Stiftung Claire & George im Gespräch mit Frau Bürgi aus Winterthur vor dem Hotel Central in Weggis. (Bild Pius Amrein)

Das Ehepaar Bürgi geniesst in Weggis zum ersten Mal seit sechs Jahren ein paar Ferientage in einer neuen Umgebung, weg von ihrem Zuhause in Winterthur. Dass sie hier sind, verdanken sie der Stiftung Claire & George Hotelspitex. Die Stiftung ermöglicht Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen Ferien, indem sie ihnen geeignete Hotels und Spitex-Organisationen vor Ort vermittelt. So erhalten Spitex-Kunden im Hotel dieselbe Unterstützung wie zu Hause.

Die Stiftung Claire & George, die keine Vermittlungs- oder Beratungsgebühr verlangt, wurde vor rund einem Jahr gegründet. Über 1000 Logiernächte wurden seither gebucht. Mittlerweile arbeiten 40 Schweizer Hotels mit der Stiftung zusammen. Seit kurzem gehören auch Hotels in der Zentralschweiz dazu. So das Hotel Palace in Luzern, die Hotels Central und Beau Rivage in Weggis, das Hotel Krone in Sarnen und das Hotel Ramada in Engelberg.