LUZERN: Feuerwehr Sursee hat neun Menschen aus lebensbedrohlichen Notlagen gerettet

Im Jahr 2017 ist die Feuerwehr Region Sursee insgesamt 166 Mal alarmmässig aufgeboten worden. Dabei konnte sie neun Menschen aus lebensbedrohlichen Situationen retten.
Aus diesem Auto befreiten die Angehörigen der Feuerwehr Region Sursee eine verletzte Person. Dazu musste die Fahrertür mit einem sogenannten Spreizer geöffnet. (Bild: Feuerwehr Region Sursee (Mauensee, 5. Januar 2018))

Aus diesem Auto befreiten die Angehörigen der Feuerwehr Region Sursee eine verletzte Person. Dazu musste die Fahrertür mit einem sogenannten Spreizer geöffnet. (Bild: Feuerwehr Region Sursee (Mauensee, 5. Januar 2018))

Im vergangenen Jahr ist die Feuerwehr Region Sursee 116 Mal zu Notfällen und 40 Mal zu geplanten Einsätzen ausgerückt. Dies sind insgesamt 25 Einsätze weniger als 2016. Die Anzahl der Fehlalarme von Brandmeldeanlagen hat sich von 41 auf 39 reduziert, wie die Feuerwehr in ihrem Tätigkeitsbericht vermeldet. Gemäss den ihren eigenen Angaben konnte die Feuerwehr im Jahr 2017 total neun Menschen aus lebensbedrohlichen Situationen retten.

In Mauensee befreite die Feuerwehr beispielsweise im Januar eine eingeklemmte Person aus einem Auto (wir berichteten), ebenso in Eich im Dezember (wir berichteten). Die Feuerwehr rückte total zu drei Strassenrettungen und vier Patientenrettungen zu Gunsten des Rettungsdienstes aus.

Am häufigsten war die Feuerwehr 2017 zur Brandbekämpfung im Einsatz. Für 29 Einsätze haben die Mitglieder insgesamt 1'062 Stunden aufgewendet. Zu den grösseren Einsätzen zählte die Unterstützung der Feuerwehr Michelsamt in Neudorf mit der Autodrehleiter im Januar (wir berichteten) und ein Bauernhaus-Brand in Geuensee im Mai (wir berichteten).

An zweiter Stelle liegen die Ölwehr-Einsätze. Damit waren die Angehörigen der Feuerwehr Region Sursee bei 17 Einsätzen während total 278 Stunden beschäftigt. 14 Mal waren die Feuerwehr mit technischen Hilfeleistungen zur Stelle.

pd/spe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.