LUZERN: Fischfarm Buttisholz: Bewilligung läuft aus

Der Gemeinderat von Buttisholz will die Ende März 2015 auslaufende Bewilligung für den Bau einer Fischfarm nicht noch ein drittes Mal verlängern. Grund: Die Firma Ocean Swiss hatte fällige Beiträge für die Zufahrtsstrasse nicht fristgerecht bezahlt.

Drucken
Teilen
In Buttisholz sollen Edelfische und Krustentiere gezüchtet werden. (Symbolbild Neue LZ)

In Buttisholz sollen Edelfische und Krustentiere gezüchtet werden. (Symbolbild Neue LZ)

Der Gemeinderat, die Korporation als Baurechtsgeberin und die Firma Ocean Swiss Alpine Seafood AG setzten sich im vergangenen Sommer zusammen und unterschrieben eine Absichtserklärung. Leider habe nun Ocean Swiss einen wichtigen Punkt nicht eingehalten, teilte die Gemeinde Buttisholz auf ihrer Internetseite am Donnerstag mit.

Und zwar bezahlte die Firma die Ende 2014 fälligen Erschliessungsbeiträge für die Zufahrtsstrasse nicht. Wie der Gemeindepräsident von Buttisholz, Franz Zemp, auf Anfrage sagte, beliefen sich die Kosten für die Zufahrtsstrasse auf über 900'000 Franken.

«Somit ist klar, dass die Baubewilligung für die geplante Fischfarm am 31. März 2015 endgültig ausläuft und nicht nochmals vom Gemeinderat verlängert wird», schreibt der Gemeinderat. Für die Bezahlung der Erschliessungsbeiträge setzte der Gemeinderat eine letzte Nachfrist: Bis spätestens vor Baubeginn muss Ocean Swiss die Rechnung begleichen.

Ob das Projekt nun tatsächlich realisiert wird, konnte Zemp nicht sagen. Die Chancen stünden 50 zu 50. Die Firma Ocean Swiss selber wollte sich am Donnerstag auf Anfrage zum Vorhaben in Buttisholz nicht äussern.

Kulante Gemeinde

Bislang zeigte sich der Gemeinderat von Buttisholz immer wieder kulant mit den Investoren. Die erste Baubewilligung für die Indoor-Fischzuchtanlage in der Arbeitszone Moos in Buttisholz hatte er im Februar 2012 erteilt und später um ein weiteres Jahr bis März 2014 verlängert.

Als kurz vor Ablauf der Baubewilligung Ocean Swiss ein weiteres Gesuch um Verlängerung einreichte, verlängerte der Gemeinderat die Bewilligung nochmals bis März 2015. Nach dem Planungs- und Baugesetz des Kantons Luzern kann eine Baubewilligung seit der Zustellung bis maximal fünf Jahre verlängert werden.

In Mollis GL gescheitert

Ursprünglich wollte Ocean Swiss mit Sitz in Mollis GL eine Fischfarm in Mollis realisieren. Das Projekt scheiterte jedoch, weil die Gemeindeversammlung im April 2009 einen Kredit für die Erschliessung des Standortes ablehnte.

In Buttisholz hingegen war die Firma willkommen. Dort stimmte die ausserordentliche Korporationsversammlung dem Baurechtsvertrag mit 42 zu 2 Stimmen bei einer Enthaltung zu.

Die Firma Ocean Swiss Alpine Seafood AG plant laut Internetseite, mehr als 1000 Tonnen qualitativ hochwertige Fische pro Jahr in geschlossenen Kreislaufanlagen zu produzieren. Die Firma konzentriert sich auf die Produktion von Zucht von Edelfischen und Krustentieren. (sda)