LUZERN: Forstmesse mit Holzfäller-Wettkampf

Während vier Tagen findet auf dem Messegelände Allmend der Messe Luzern die internationale Forstmesse statt. Ein Höhepunkt ist die 10. Schweizermeisterschaft der Holzhauer.

Merken
Drucken
Teilen
Hier fliegen die Späne: Die 10. Schweizermeisterschaft der Holzhauer findet am Donnerstag und Freitag an der Forstmesse statt. (Bild: PD)

Hier fliegen die Späne: Die 10. Schweizermeisterschaft der Holzhauer findet am Donnerstag und Freitag an der Forstmesse statt. (Bild: PD)

An der am Donnerstag eröfneten Schweizer Forstmesse auf der Allmend erwartet der Veranstalter ZT Fachmessen bis am 23. August 26'000 Besucher. 280 Aussteller informieren in den Bereichen Waldwirtschaft, Forsttechnik und Holzenergie über die neusten Trends. Auf 31'000 Quadratmeter Fläche, in drei Hallen und auf dem grossen Freigelände, trifft sich die ganze Branche zur Leistungsschau mit Rahmenprogramm.

Im Fokus der Forstmesse steht gemäss Mitteilung des Veranstalters die Nachwuchsförderung. Auf 500 Quadratmetern informieren 13 Organisationen über Berufe im Wald. Die Messe richtet sich insbesondere an Waldbesitzer, Forstpersonal und Holzverarbeiter.

Am Donnerstag haben sich Nachwuchs-Förster in der sogenannten «Holzhauerei» auf der Luzerner Allmend gemessen. Impressionen der Schweizerneisterschaft anlässlich der Forstmesse. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
15 Bilder
Am Donnerstag haben sich Nachwuchs-Förster in der sogenannten «Holzhauerei» auf der Luzerner Allmend gemessen. Impressionen der Schweizerneisterschaft anlässlich der Forstmesse. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Am Donnerstag haben sich Nachwuchs-Förster in der sogenannten «Holzhauerei» auf der Luzerner Allmend gemessen. Impressionen der Schweizerneisterschaft anlässlich der Forstmesse. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Am Donnerstag haben sich Nachwuchs-Förster in der sogenannten «Holzhauerei» auf der Luzerner Allmend gemessen. Impressionen der Schweizerneisterschaft anlässlich der Forstmesse. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Am Donnerstag haben sich Nachwuchs-Förster in der sogenannten «Holzhauerei» auf der Luzerner Allmend gemessen. Impressionen der Schweizerneisterschaft anlässlich der Forstmesse. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Am Donnerstag haben sich Nachwuchs-Förster in der sogenannten «Holzhauerei» auf der Luzerner Allmend gemessen. Impressionen der Schweizerneisterschaft anlässlich der Forstmesse. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Am Donnerstag haben sich Nachwuchs-Förster in der sogenannten «Holzhauerei» auf der Luzerner Allmend gemessen. Impressionen der Schweizerneisterschaft anlässlich der Forstmesse. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Am Donnerstag haben sich Nachwuchs-Förster in der sogenannten «Holzhauerei» auf der Luzerner Allmend gemessen. Impressionen der Schweizerneisterschaft anlässlich der Forstmesse. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Am Donnerstag haben sich Nachwuchs-Förster in der sogenannten «Holzhauerei» auf der Luzerner Allmend gemessen. Impressionen der Schweizerneisterschaft anlässlich der Forstmesse. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Am Donnerstag haben sich Nachwuchs-Förster in der sogenannten «Holzhauerei» auf der Luzerner Allmend gemessen. Impressionen der Schweizerneisterschaft anlässlich der Forstmesse. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Am Donnerstag haben sich Nachwuchs-Förster in der sogenannten «Holzhauerei» auf der Luzerner Allmend gemessen. Impressionen der Schweizerneisterschaft anlässlich der Forstmesse. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Am Donnerstag haben sich Nachwuchs-Förster in der sogenannten «Holzhauerei» auf der Luzerner Allmend gemessen. Impressionen der Schweizerneisterschaft anlässlich der Forstmesse. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Am Donnerstag haben sich Nachwuchs-Förster in der sogenannten «Holzhauerei» auf der Luzerner Allmend gemessen. Impressionen der Schweizerneisterschaft anlässlich der Forstmesse. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Am Donnerstag haben sich Nachwuchs-Förster in der sogenannten «Holzhauerei» auf der Luzerner Allmend gemessen. Impressionen der Schweizerneisterschaft anlässlich der Forstmesse. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Am Donnerstag haben sich Nachwuchs-Förster in der sogenannten «Holzhauerei» auf der Luzerner Allmend gemessen. Impressionen der Schweizerneisterschaft anlässlich der Forstmesse. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Am Donnerstag haben sich Nachwuchs-Förster in der sogenannten «Holzhauerei» auf der Luzerner Allmend gemessen. Impressionen der Schweizerneisterschaft anlässlich der Forstmesse. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Ein spannender Höhepunkt sind die finalen Wettkämpfe der 10. Schweizermeisterschaft in der Holzhauerei. Verschiedene Kantone treten am Donnerstag und Freitag gegeneinander an. Als Abendunterhaltung findet neu ein Kettenwechsel-Cup für jedermann statt. Am Samstag geht es auf dem Wettkampfplatz weiter mit dem Wettkampf im Holzspalten in vier Kategorien.

Zudem bieten Fachverbände und Fachhochschulen öffentliche Kongresse und Podien an und beleuchten die Weiterentwicklung der Branche.

Hinweis: Weitere Infos auf www.forstmesse.com und www.holzhauerei-wettkampf.ch Für Erwachsene kostet der Eintritt 16 Franken. Vergünstigungen mit dem RailAway-Angebot der SBB.

pd/rem

Gefragt sind Technik und Können. (Bild: PD)

Gefragt sind Technik und Können. (Bild: PD)

In der Sonderschau «Waldberufe - Berufe mit Zukunft» wird auf 500 Quadratmetern die Vielfalt der beruflichen Wege aufgezeigt. (Bild: PD)

In der Sonderschau «Waldberufe - Berufe mit Zukunft» wird auf 500 Quadratmetern die Vielfalt der beruflichen Wege aufgezeigt. (Bild: PD)

Der sogenannte «Schnupper-Forwarder» bietet jungen Berufsleuten, aber auch den Profis Gelegenheit, bei einem Geschicklichkeitstest ihr Können zu zeigen. (Bild: PD)

Der sogenannte «Schnupper-Forwarder» bietet jungen Berufsleuten, aber auch den Profis Gelegenheit, bei einem Geschicklichkeitstest ihr Können zu zeigen. (Bild: PD)

Ein Aussteller informiert über ein neues Gerät. (Bild: PD)

Ein Aussteller informiert über ein neues Gerät. (Bild: PD)