LUZERN: Frauenzentrale mit neuer Co-Leitung

Drucken
Teilen

Die Frauenzentrale Luzern (FZL) wird ab 1. August von einem Zweierteam geleitet. Dieses besteht aus der heutigen Interims-Geschäftsführerin Ursi Wildisen sowie der aktuellen Präsidentin des Vorstandes, Edith Mertens Senn. Mertens Senn wird daher das Präsidium abgeben. Dieses Amt soll künftig jedes Jahr nach dem Rotationsprinzip von einem anderen Vorstandsmitglied ausgeübt werden, wie die FZL mitteilt.

red