LUZERN: Freier prügeln Prostituierte spitalreif

Zwei Männer haben im Industriegebiet Ibach am Samstag eine Prostituierte verprügelt. Die beiden Täter flüchteten anschliessend mit dem Auto.

Drucken
Teilen
Eine Prostituierte auf dem Strassenstrich Ibach (Symbolbild) (Bild: Boris Bürgisser / Neue LZ)

Eine Prostituierte auf dem Strassenstrich Ibach (Symbolbild) (Bild: Boris Bürgisser / Neue LZ)

Die Auseinandersetzung ereignete sich am Samstag kurz vor 23:30 Uhr, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Die Prostituierte setzte sich im Industriegebiet Ibach ins Auto eines Freiers. Plötzlich wurde der Mann gewalttätig und schlug auf die Frau ein. Ein zweiter Mann kam hinzu und beteiligte sich an der Auseinandersetzung. Die Frau konnte sich befreien. Nach dem Vorfall musste sie ins Spital gebracht werden.

Polizei sucht Zeugen

Die beiden Täter flüchteten in rasantem Tempo mit einem dunklen Wagen und offenem Kofferraum in unbekannte Richtung. Es handelt sich dabei möglicherweise um ein Auto der Marke Seat mit drei Türen und einem Luzerner Kontrollschild. Der genaue Tathergang und das Motiv sind Gegenstand laufender Ermittlungen. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen, welche zum Vorfall Angaben machen können. Hinweise können direkt der Luzerner Polizei unter der Telefonnummer 041 248 81 17 mitgeteilt werden.

Es ist nicht zum ersten Mal, dass Freier auf dem Strassenstrich Ibach handgreiflich wurden (Zum Artikel»).

pd/rlw/rem

Mehr zum Thema am 22. Oktober<br /> in der Neuen LZ und im E-Paper.