LUZERN: Fritsche neuer Leiter Hand- und plastische Chirurgie

Der Spitalrat des Luzerner Kantonsspitals hat per 1. Juli 2014 Dr. med. Elmar Fritsche, Chefarzt Hand- und plastische Chirurgie zum neuen Klinikleiter ernannt.

Drucken
Teilen
Elmar Fritsche wird zum neuen Klinikleiter Hand- und plastische Chirurgie ernannt. (Bild: pd)

Elmar Fritsche wird zum neuen Klinikleiter Hand- und plastische Chirurgie ernannt. (Bild: pd)

Dr. med. Elmar Fritsche ist seit 1999 am LUKS in der Hand- und plastischen Chirurgie tätig. Er ist ein in seinem Fach ein äusserst kompetenter Arzt und bringt einen breiten Erfahrungshintergrund mit. Der Spitalrat hat ihn daher bereits am 14. April 2011 zum Chefarzt ad personam gewählt.

Hervorragend ausgebildet

Elmar Fritsche hat sein Medizinstudium an den Universitäten Fribourg und Zürich absolviert. Seinen Abschluss machte er 1985 an der Uni Zürich. In den folgenden Jahren bildete er sich im Kantonalen Spital Walenstadt, dem Universitätsspital Zürich sowie am Kantonsspital Aarau weiter. 1997 erlangte er die Anerkennung zum Facharzt Plastische Chirurgie im Besonderen der Handchirurgie. Elmar Fritsche Leistungsspektrum umfasst den gesamten Bereich der Plastischen Chirurgie inklusive der ästhetischen Chirurgie. Schwerpunkte seiner langjährigen Tätigkeit sind die Brustchirurgie, die ästhetische Gesichtschirurgie, die rekonstruktive und formgebende Körperchirurgie.

sda