Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Für die Ausbildung zählt jeder Rappen

Vom 15. bis 21. Dezember steht die «JRZ»-Glasbox wieder auf dem Europaplatz. Gesammelt wird für die Schul- und Ausbildung von Jugendlichen in schwierigen Verhältnissen. Auch die Moderatoren sind nun bekannt.
Die Moderatoren von Jeder Rappen zählt 2017 von links: Tina Nägeli, Fabio Nay und Stefan Büsser. (Bild: SRF/Oscar Alessio)

Die Moderatoren von Jeder Rappen zählt 2017 von links: Tina Nägeli, Fabio Nay und Stefan Büsser. (Bild: SRF/Oscar Alessio)

Das Moderationsteam der diesjährigen Spendenaktion «Jeder Rappen zählt» besteht aus Tina Nägeli, Fabio Nay und Stefan Büsser. Die drei Radio SRF 3-Moderatoren senden eine Woche lang aus der Glasbox auf dem Europaplatz in Luzern. Das teilt das Schweizer Radio und Fernsehen am Montag mit.

Dieses Jahr sammelt «JRZ» für die Schul- und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen in der Schweiz und im Ausland. Laut UNO gehen weltweit 59 Millionen Kinder nicht zur Schule.

Projekte für Jugendliche im In- und Ausland

Unterstützt werden sollen Kinder und Jugendliche im Ausland, die aufgrund von Naturkatastrophen, Konflikten oder Armut keine oder eine schlechte (Schul-)Ausbildung erhalten. Mit den Spenden würden Projekte der Partnerhilfswerke der Glückskette unterstützt.

Auch in der Schweiz werden Jugendliche unterstützt: Junge Menschen, die aus schwierigen Verhältnissen kommen, junge Migrantinnen und Migranten, die kürzlich in der Schweiz angekommen sind oder gefährdete junge Frauen, die sich zum Beispiel aufgrund einer frühen Schwangerschaft in Schwierigkeiten befinden.

Mit den gesammelten Spendengeldern werden Projekte für die gesellschaftliche und berufliche Wiedereingliederung von Jugendlichen in Not mitfinanziert.

Die Spendenaktion von SRF und Glückskette gibt es seit 2009. Sie fand bereits in den Jahren 2011, 2012, 2014 und 2016 in Luzern statt.

pd/uus

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.