Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Fussballer definitiv gesperrt und ausgeschlossen

Die 22-monatige Spielsperre gegen einen 5.-Liga-Fussballer des FC Luzern (Breitensport) ist rechtskräftig. Zudem wird der Spieler aus dem Verein ausgeschlossen.
Ein Spieler aus der fünften Liga wird für 22 Monate gesperrt. (Archivbild Neue LZ)

Ein Spieler aus der fünften Liga wird für 22 Monate gesperrt. (Archivbild Neue LZ)

Weder die Sektion Breitensport noch der Verein FCL haben innerhalb der reglementarischen Frist von fünf Tagen Rekurs gegen das von der Kontroll- und Disziplinarkommission des Schweizerischen Fussballverbands (SFV) verhängte Urteil eingelegt. Das bestätigte FCL-Vereinspräsident Hans Meyer auf Anfrage.

Der betroffene Spieler wird zudem per sofort aus dem Verein ausgeschlossen. Er muss auch die vom SFV verfügte Busse von 200 Franken sowie die Verfahrenskosten von ebenfalls 200 Franken bezahlen.

Die Sperre erfolgte aufgrund eines Vorfalls bei einem Spiel zwischen den 5.-Liga-Fussballmannschaften des FC Luzern (Breitensport) und des Luzerner Sportclubs am 25. Oktober auf der Luzerner Allmend. Der nun für 22 Monate gesperrte Fussballer erhielt damals vom Schiedsrichter eine rote Karte, worauf er diesen verbal beleidigte und ihm einen Tritt an die Hüfte versetzte. Erschwerend auf das Strafmass wirkte sich aus, dass es sich beim betroffenen Spieler um einen Wiederholungstäter handelt.

Nach Angaben von Augenzeugen soll auch der Schiedsrichter eine Teilschuld am Eklat beim Spiel am 25. Oktober tragen, das in der 10. Minute abgebrochen wurde. Er soll nach den Übergriffen auf ihn seinerseits versucht haben, den betreffenden Spieler zu schlagen. Ob auch der Schiedsrichter bestraft wird, ist noch nicht entschieden. Für eine allfällige Sanktion gegen ihn ist der Innerschweizer Fussballverband zuständig.

hb/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.