Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

LUZERN: Gefundene Leiche identifiziert

Ein Brand im Berufsschulhaus Landenberg in Luzern hat offenbar ein Todesopfer gefordert. Nach Angaben von Radio Pilatus wurde die Leiche am frühen Montagmorgen von der Feuerwehr entdeckt. Mittlerweile hat die Polizei die Leiche identifiziert.
Die Berufsschule Landenberg in der Stadt Luzern. (Bild: PD / KV Luzern)

Die Berufsschule Landenberg in der Stadt Luzern. (Bild: PD / KV Luzern)

Im Schulzentrum Landenberg an der Landenbergstrasse 37 in Luzern hat die Feuerwehr am Montagmorgen nach einem Brandalarm eine tote Person gefunden, hiess es bei der Luzerner Polizei auf Anfrage von Radio Pilatus. Der Brandalarm sei am frühen Morgen ausgelöst worden. Die Feuerwehr sei dann ausgerückt und habe die Leiche gefunden.

Ermittlungen der Polizei haben mittlerweile ergeben, dass es sich um eine männliche Lehrperson handelt, die sich an ihrem Arbeitsplatz mutmasslich durch Selbstverbrennung das Leben genommen hat. Dies teilt die Polizei am Montagnachmittag mit.

Das KV-Schulzentrum Landenberg bleibt für die Lehrlinge der Grundausbildung bis morgen Dienstag geschlossen. Sie wurden in ihre Lehrbetriebe geschickt.

pd/zim/spo

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.