LUZERN: Gisikons Sozialvorsteherin Yolanda Heinrich Blum gestorben

Yolanda Heinrich Blum, Sozialvorsteherin der Gemeinde Gisikon, ist tot. Sie starb 61-jährig an Krebs.

Drucken
Teilen
Starb im Alter von 61 Jahren an Krebs: Yolanda Heinrich Blum. (Bild: PD)

Starb im Alter von 61 Jahren an Krebs: Yolanda Heinrich Blum. (Bild: PD)

Wie die Gemeinde Gisikon mitteilt, erlag Yolanda Heinrich Blum am 19. Mai ihrem Krebsleiden. Blum war seit 2012 Gemeinderätin und zuständig für das Ressort Soziales.

In ihre Amtszeit fiel die Realisierung und der Bezug der altersgerechten Wohnungen im Weitblick 6. Dieses Projekt hat sie massgeblich begleitet. Zusätzlich hat sie die Integration der Kinderspielgruppe in das gemeindliche Angebot wesentlich mitgeprägt. Besonders am Herzen sei ihr der Kneipp-Garten gelegen, der vor einem Jahr eröffnet worden war (wir berichteten »). Blum war Bindeglied zwischen dem Vorstand des Vereins IG Kneippgarten und der Gemeinde.

Die Gemeinde Gisikon organisiert am Samstag, 3. Juni um 9 Uhr im Kneippgarten eine Abschiedsfeier.

rem