LUZERN: GLP-Kantonsrat David Staubli tritt zurück

David Staubli wird am Montag, 9. Dezember als Kantonsrat zurücktreten. Seine Nachfolge übernimmt Andreas Zemp aus Hochdorf.

Drucken
Teilen
David Staubli tritt 2014 zurück. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

David Staubli tritt 2014 zurück. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

David Staubli, Kantonsrat der Grünliberalen, hat sich aus beruflichen Gründen entschieden, während der Dezembersession 2013 zurückzutreten. «Eine gewissenhafte Ausübung meines Amtes wird aufgrund meines Doktorats und der dazugehörigen beruflichen Tätigkeit an der Universität Lausanne immer schwieriger», erläutert David Staubli seinen Entscheid.

David Staubli wurde 2011 in den Kantonsrat gewählt. Bis 2012 war er Fraktionspräsident der noch jungen Fraktion und trug wesentlich dazu bei, dass sich die Fraktion im Kantonsrat etablieren konnte, schreibt die GLP in einer Mitteilung.

Nachfolger ist Andreas Zemp

Die Nachfolge von David Staubli wird Andreas Zemp antreten. Andreas Zemp ist 40 Jahre alt und in Hochdorf wohnhaft. Der gelernte Betriebsdisponent arbeitet als Verkehrsplaner bei den SBB und verfügt über eine langjährige Berufspraxis im In- und Ausland mit Schwerpunkt internationaler Eisenbahngüterverkehr.

pd/shä