LUZERN / GRANGES-PACCOT: Neuer Verbund für Stromtankstellen

Die Centralschweizerische Kraftwerke AG (CKW) und der Westschweizer Stromversorger Groupe E arbeiten beim Betrieb ihrer Elektrotankstellen künftig zusammen. Zum neuen Verbund zählen 18 Ladestationen in fünf Kantonen.

Drucken
Teilen
Eine Ladesäule der beiden Stromversorger. (Bild: PD)

Eine Ladesäule der beiden Stromversorger. (Bild: PD)

CKW und Groupe E wollen den Nutzern von Elektroautos mehr Freiheit bieten, wie es in einer Mitteilung der beiden Stromversorger vom Dienstag heisst. Die Nutzer können an allen Stromtankstellen des Verbunds auf die gleiche Weise per Mitgliedskarte oder ohne Registrierung per SMS bezahlen.

Der Verbund umfasst zwölf Stromtankstellen im Dreieck Bern-Neuenburg-Montreux VD und sieben Ladestationen in der Zentralschweiz (Nottwil, Neuenkirch, Emmen, Emmenbrücke, Luzern, Kriens und Ingenbohl-Brunnen). Diese befinden sich unter anderem bei Einkaufszentren, auf Rastplätzen und auf Firmengeländen (siehe Karte).

CKW und Groupe E wollen ihre Stromtankstellennetze ausbauen und streben weitere Partnerschaften an. Eine breit zugängliche Infrastruktur gelte als zentraler Baustein für die Weiterentwicklung der Elektromobilität, heisst es in der Mitteilung.

sda/rem

Alle Tankstellen auf einen Blick