LUZERN: Grosses Interesse für Lesementoring

In Zusammenarbeit mit dem Schulhaus Rönnimoos startet am 16. März 2014 in Littau die zweite Gruppe Lesementoren: Acht Frauen und Männer der Generation 60plus lesen einmal wöchentlich mit 14 Primarschülern, um ihnen Lust und Freude an der Sprache zu vermitteln.

Drucken
Teilen

Am Sonntag treffen sich Mentoren, Kinder und Eltern in der Bibliothek Ruopigen zur Auftaktveranstaltung der zweiten Lesementoring-Gruppe. Die acht Mentorinnen und Mentoren werden nachher wöchentlich während 45 Minuten einen Primarschüler oder eine Primarschülerin zum gemeinsamen Lesen treffen.

Weil das Interesse für das Lesementoring bei den Kindern im Schulhaus Rönnimoos mit 40 Anmeldungen sehr gross war, werden die meisten Mentorinnen jeweils zwei Kinder begleiten. Da nicht alle Schüler berücksichtigt werden konnten, soll der Kreis der Mentoren nach der Sommerpause allenfalls ausgeweitet werden.

Ein erstes Projekt startete im Herbst 2013 bereits im Maihof-Quartier und wird dort weitergeführt.

pd/zim