LUZERN: Grossstadträte reichen Postulat für ZHB ein

Im Nachgang zur letzten Kantonsratsdebatte forderten mehrere Kantonsräte ein klares Zeichen aus der Stadt zu den Neubauplänen bei der ZHB.

Drucken
Teilen
32 Grossstadträtinnen und Grossstadträte sind für eine ZHB-Sanierung. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)

32 Grossstadträtinnen und Grossstadträte sind für eine ZHB-Sanierung. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)

Zwei Drittel aller Grossstadträtinnen und Grossstadträte reichen am Montag gemeinsam ein Postulat für den Erhalt und die unverzügliche Sanierung des ZHB-Gebäudes im Vögeligärtli ein, teilt die SP mit. Die 32 Grossstadträte und Grossstadrätinnen sind Vertreter der GLP, der Grünen, der SP, der CVP und FDP.

Mit dem Postulat wollen sie das vom Kantonsrat geforderte Zeichen aus der Stadt setzen. Wie die Partei schreibt, wolle eine Mehrheit der Mitglieder des Grossen Stadtrates damit klarstellen, dass ein Neubauprojekt politisch keine Chance habe. Das Postulat fordert den Stadtrat auf, sich weiterhin für den Erhalt der ZHB im Vögligärtli einzusetzen. Die Verfasser hoffen, dass nun die Sanierung der ZHB zügig an die Hand genommen wird.

pd/spe