Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Grüne gehen in Emmen gegen die Abstimmungsbotschaft vor

Die Grünen haben in Emmen gegen die Abstimmungsbotschaft des Gemeinderates beim Regierungsrat eine Beschwerde eingereicht. Es geht dabei um den Abriss des ehemaligen Betagtenzentrums Herdschwand.
Soll abgerissen werden: Das Betagtenzentrum Herdschwand, das von der Gemeinde nicht mehr benötigt wird. (Bild: Corinne Glanzmann (Emmen, 13. April 2009))

Soll abgerissen werden: Das Betagtenzentrum Herdschwand, das von der Gemeinde nicht mehr benötigt wird. (Bild: Corinne Glanzmann (Emmen, 13. April 2009))

Die Grünen werfen dem Gemeinderat in einer Mitteilung vom Mittwoch vor, mit falschen Aussagen einen informierten Entscheid der Stimmbürger zu verhindern. So habe der Gemeinderat entgegen den Aussagen in der Abstimmungsbotschaft nie von den Stimmberechtigten den Auftrag erhalten, die bestehenden Gebäude abzureissen, sondern die Liegenschaft mit den Gebäuden zu verkaufen.

Der Gemeinderat teilte am Mittwoch mit, dass die Stimmrechtsbeschwerde unbegründet sei. Es seien alle relevanten Fakten und Tatsachen in den Unterlagen enthalten, welche für die Beurteilung der Abstimmungsfrage notwendig seien.

Die Stimmberechtigten von Emmen hatten 2015 den Gemeinderat beauftragt, das ehemalige Betagtenzentrum Herdschwand zugunsten einer neuen Überbauung an einen Investor zu veräussern. Das Betagtenzentrum wird nicht mehr benötigt, weil im Emmenfeld ein neues Alterszentrum gebaut worden ist.

Weil eine Zwischennutzung nicht möglich sei und um Unterhaltskosten zu sparen, möchte der Gemeinderat das ehemalige Altersheim nicht bis zum Verkauf stehen lassen und unterhalten müssen. Er will deswegen den geplanten Rückbau schon vor dem Verkauf vornehmen. Die Kosten für den Abriss sollen vom Käufer rückerstattet werden.

Der Einwohnerrat hatte dem Vorgehen sowie dem Kredit für den Abriss über 1,5 Millionen Franken zugestimmt. Gegen die Vorlage wurde das Referendum ergriffen, so dass am 4. März darüber abgestimmt werden muss. (wir berichteten).

Hinweis: Die beanstandete Abstimmungsbotschaft (Rückbau Herdschwand ab S. 61)

sda/spe

Die Emmer Abstimmungsbotschaft. (Bild: PD)

Die Emmer Abstimmungsbotschaft. (Bild: PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.