Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

LUZERN: Gütsch: Am 26. Mai öffnet das Schlosshotel

Der Eröffnungstermin ist tatsächlich gesetzt – die Luzerner erhalten ihr Château Gütsch zurück. Und: Direktor und Küchenchef sind jetzt bekannt.
Alexander von Däniken
Hoteldirektor Gérard Olivier Kuhn (links) und Chefkoch Andreas Haseloh übernehmen das Zepter im Schlosshotel Gütsch in Luzern. (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)

Hoteldirektor Gérard Olivier Kuhn (links) und Chefkoch Andreas Haseloh übernehmen das Zepter im Schlosshotel Gütsch in Luzern. (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)

Zweifel waren angebracht, als die Château Gütsch Immobilien AG (CGI) vor acht Wochen selbstbewusst verkündet hat, dass das Hotel Château Gütsch in Luzern im Mai eröffnet werden soll (wir berichteten). Nun zeigt sich, dass es die CGI, Vertreterin des russischen Hotelbesitzers Alexander Lebedev, nach Jahren der Terminverschiebungen und des Vertröstens, ernst meint. Das Schlosshotel wird am 26. Mai seine Tore für Restaurant- und Hotelgäste öffnen. Dies erklärten die drei CGI-Verwaltungsräte Matthew Cooke, Michael Millership und Gesa Eichler am Freitag exklusiv der «Neuen Luzerner Zeitung».

Seitdem ist auch klar, wer das Hotel mit den 25 Zimmern und 2 Suiten führen wird: Gérard Olivier Kuhn (33) aus Bolligen bei Bern. Der neue Küchenchef heisst Andreas Haseloh (35) und kommt aus Deutschland. Er hat unter anderem im Fünf-Sterne-Hotel Lenkerhof im Simmental gekocht, dessen Restaurant mit 15 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnet ist.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.