LUZERN: Gütsch-Management erfreut über Abstimmungsresultat

Die Château Gütsch Immobilien AG freut sich gemeinsam mit dem Team des Château Gütsch über das positive Ergebnis der Abstimmung und bedankt sich für das Vertrauen der Luzerner Bevölkerung.

Drucken
Teilen
Das «Château Gütsch» ist bald wieder via Gütschbahn erreichbar. Das Stimmvolk hat dies an der Abstimmung vom Sonntag an der Urne entschieden. (Bild: Philipp Schmidli)

Das «Château Gütsch» ist bald wieder via Gütschbahn erreichbar. Das Stimmvolk hat dies an der Abstimmung vom Sonntag an der Urne entschieden. (Bild: Philipp Schmidli)

Die Stadtluzerner haben sich am Sonntag mit 54 Prozent klar für den Beitrag der Stadt an der Wiederinbetriebnahme der Gütschbahn und den Anschluss des Gütsch an den öffentlichen Verkehr entschieden. Das Management des Hotels nimmt dies zur Kenntnis und freut sich sehr über das Abstimmungsresultat und das Vertrauen der Luzerner in die Château Gütsch Immobilien AG. In einer Mitteilung heisst es, dass nun das Projekt wieder aufgenommen wird, damit die Bahn baldmöglichst Passagiere auf den Gütsch befördert.

Gesa Eichler, Geschäftsführerin Château Gütsch Immobilien AG: «Wir sind sehr froh, dass die Luzerner für die Gütschbahn gestimmt haben und wir das Projekt nun wie geplant weiterführen können. Die Bahn wird den Weg auf den Gütsch wesentlich verkürzen und so das Hotel, das Restaurant und das Naherholungsgebiet Gütschwald zukünftig zu einem noch attraktiveren Ziel für alle Luzerner machen – und unsere Stadt auch als Touris-musstandort weiter stärken.

Ein besonderer Dank gehe an alle Mitglieder des Komitees Pro Gütschbahn, ohne deren Einsatz das Abstimmungsergebnis vielleicht ein anderes gewesen wäre. Über den Stand der Dinge werde die Bauherrschaft in regelmässigen Abständen berichten.

pd/nop