Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

LUZERN: Gummischroteinsatz gegen Fussballchaoten

Nach dem Fussballspiel FC Luzern - FC Zürich ist es zu Scharmützeln zwischen den beiden Fanlagern gekommen. Die Polizei setzte Gummischrot ein. Es kam zu diversen Sachbeschädigungen. Zwei Personen wurden festgenommen.
In der Voltastrasse kam es zu diversen Beschädigungen von Wohnhäusern. (Bild: Leserreporter)

In der Voltastrasse kam es zu diversen Beschädigungen von Wohnhäusern. (Bild: Leserreporter)

Am Montagnachmittag fand das Super League Spiel zwischen dem FC Luzern und dem FC Zürich statt. Vor dem Spiel versammelten sich ca. 150 FCL-Fans am Schwanenplatz und gingen von dort aus zu Fuss Richtung Stadion. Dies führte zu Verkehrsbehinderungen auf der Seebrücke und im Bereich Bahnhofplatz/Zentralstrasse.

Nach dem Spiel kam es im Bereich der Eschen-/Voltastrasse zu gegenseitigen Angriffen der beiden Fanlagern, wie die Luzerner Polizei mitteilt. Diese Gruppierungen wurden durch die Polizei unter Einsatz von Gummischrot getrennt. Zwei Personen wurden vorläufig festgenommen.

Es kam zu diversen Sachbeschädigungen. Die entstandenen Sachschäden können derzeit noch nicht beziffert werden.

pd/zim

Zürcher Chaoten wüten mit Eisenstangen vor dem Café Volta in der Volta­strasse. (Bild: Leserreporter)Zürcher Chaoten wüten mit Eisenstangen vor dem Café Volta in der Volta­strasse. (Bild: Leserreporter)
Darauf kommts zur Krawalle (Bild: Leserreporter)Darauf kommts zur Krawalle (Bild: Leserreporter)
Gemäss Polizei wurde niemand verletzt. (Bild: Leserreporter)Gemäss Polizei wurde niemand verletzt. (Bild: Leserreporter)
Ein Mann liegt am Boden und wurde mutmasslich verprügelt. Passiert ist der Vorfall an der Ecke Bireggstrasse / Bleicherstrasse. (Bild: Leserreporter)Ein Mann liegt am Boden und wurde mutmasslich verprügelt. Passiert ist der Vorfall an der Ecke Bireggstrasse / Bleicherstrasse. (Bild: Leserreporter)
Der Wasserwerfer fährt auf und sorgt für Ruhe. (Bild: Leserreporter)Der Wasserwerfer fährt auf und sorgt für Ruhe. (Bild: Leserreporter)
Aufruhr im Sektor D1, nachdem Zürcher Anhänger über den Zaun gestiegen sind und auf einen Luzerner eingeprügelt haben. (Bild: Philipp Schmidli)Aufruhr im Sektor D1, nachdem Zürcher Anhänger über den Zaun gestiegen sind und auf einen Luzerner eingeprügelt haben. (Bild: Philipp Schmidli)
Grossaufgebot der Polizei beim Bahnhof. (Bild: Leserreporter)Grossaufgebot der Polizei beim Bahnhof. (Bild: Leserreporter)
Vor dem Spiel: FCL-Anhänger blockierten die Seebrücke... (Bild: Neue LZ)Vor dem Spiel: FCL-Anhänger blockierten die Seebrücke... (Bild: Neue LZ)
... zündeten Pyros... (Bild: Neue LZ)... zündeten Pyros... (Bild: Neue LZ)
... und marschierten in Richtung Allmend. (Bild: Neue LZ)... und marschierten in Richtung Allmend. (Bild: Neue LZ)
Ein Kleber zeugt vom Marsch der FCZ-Anhänger. (Bild: Neue LZ)Ein Kleber zeugt vom Marsch der FCZ-Anhänger. (Bild: Neue LZ)
11 Bilder

Krawalle in Luzern

Die Polizei musste Gummischrot einsetzen, um die Gruppierungen zu trennen. (Bild: Leserreporter)

Die Polizei musste Gummischrot einsetzen, um die Gruppierungen zu trennen. (Bild: Leserreporter)

Zwei Personen wurden bei den Scharmützeln am Montag festgenommen. (Bild: Leserreporter)

Zwei Personen wurden bei den Scharmützeln am Montag festgenommen. (Bild: Leserreporter)

Ausschreitungen an der Bireggstrasse Ecke Bleicherstrasse. Ein Mann wird von den Chaoten verprügelt und liegt am Boden. (Bild: Leserbild)

Ausschreitungen an der Bireggstrasse Ecke Bleicherstrasse. Ein Mann wird von den Chaoten verprügelt und liegt am Boden. (Bild: Leserbild)

FCL-Anhänger blockierten die Seebrücke und zogen anschliessend Richtung Allmend. (Bild: red)

FCL-Anhänger blockierten die Seebrücke und zogen anschliessend Richtung Allmend. (Bild: red)

FCL-Anhänger blockierten die Seebrücke und zündeten Pyros. Anschliessend zogen sie Richtung Allmend. (Bild Lena Berger)

FCL-Anhänger blockierten die Seebrücke und zündeten Pyros. Anschliessend zogen sie Richtung Allmend. (Bild Lena Berger)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.