LUZERN: Helsana schliesst Kundendienst in Luzern

Hiobsbotschaft für die Mitarbeiter des Helsana-Kundendienstes in Luzern: Sie werden aus strategischen Gründen künftig in Bern oder Zürich arbeiten müssen.

Merken
Drucken
Teilen
Das Helsana-Gebäude an der Tribschenstrasse in Luzern. (Archivbild René Meier/Zisch)

Das Helsana-Gebäude an der Tribschenstrasse in Luzern. (Archivbild René Meier/Zisch)

Die Helsana schliesst den Kundendienst am Standort Luzern, wie Rob Hartmans, Leiter Unternehmenskommunikation der Helsana auf Anfrage bestätigte. Betroffen sind rund 30 Mitarbeiter. Die Stellen werden nach Worblaufen und Stettbach verlegt. Alle Angestellten erhalten an den neuen Standorten ein Jobangebot. Weitere Mitarbeiter an der Tribschenstrasse seien von der «Neuausrichtung» nicht betroffen.

Wie es weitergeht, ist offen
Ob weitere Stellen in der Zentralschweiz abgebaut oder verlegt werden, konnte Hartmans nicht sagen. Die Gestaltung des Vertriebsnetzes auf Stufe Filiale und Generalagenturen sei noch offen. Dieses werde im Herbst definiert und im ersten Quartal 2011 umgesetzt.

Im Zuge der Restrukturierung baut die grösste Krankenkasse der Schweiz jede sechste Stelle ab. Damit sollen die hohen Verwaltungskosten um 80 Millionen Franken sinken. Diese liegen rund 10 Prozent über dem Durchschnitt der Branche.

René Meier/Zisch