LUZERN: Herrenloses Auto in Bach gerollt

In Horw rollte am Montagmorgen ein Auto ohne Insassen über eine Wiese in ein Bachbett. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Das herrenlose Auto stürzte in ein Bachbett. (Bild: Luzerner Polizei)

Das herrenlose Auto stürzte in ein Bachbett. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Vorfall ereignete sich gegen 7.40 Uhr. Ein Autofahrer stellte sein Auto im Gebiet Oberrütistrasse ab. Nachdem er ausgestiegen war, rollte das Auto – ohne Insassen – ungebremst etwa 200 Meter über eine angrenzende Wiese und dann in ein über sechs Meter tiefes Bachbett.

Gemäss ersten Aussagen hatte der Autofahrer die Handbremse nicht angezogen. Die Feuerwehr Horw konnte das Fahrzeug aus dem Bachbett bergen. Die Umwelt wurde nicht verunreinigt. Wie es zum Unfall kam, klärt nun die Luzerner Polizei.

pd/nop