LUZERN: Hochschule Luzern bietet schweizweit einzigartigen Master «Real Estate» an

Zu Beginn des neuen Studienjahres im September hat die Hochschule Luzern – Wirtschaft einen neuen Masterstudiengang. Der Master «Real Estate» wird in der Schweiz nur an der HSLU angeboten. 472 Studenten schlossen zudem im Departement Wirtschaft ab.

Drucken
Teilen
Die Hochschule Luzern kämpft mit finanziellen Schwierigkeiten. Im Bild: Der Eingang zur Hochschule Luzern - Wirtschaft. (Bild: Archiv PD)

Die Hochschule Luzern kämpft mit finanziellen Schwierigkeiten. Im Bild: Der Eingang zur Hochschule Luzern - Wirtschaft. (Bild: Archiv PD)

Der Master ist international anerkannt und der «höchste Studienabschluss in der Immobilienwirtschaft», schreibt die HSLU in einer Mitteilung. Vermittelt werde ein vertieftes Verständnis über immobilienwirtschaftliche Zusammenhänge mit Schwerpunkten in Investment, Finanzierung und Management. Zudem werde neu der Master-Studiengang in «Banking and Finance» auf Deutsch und durchgehend auf Englisch angeboten.

Am Freitagnachmittag konnten zudem 315 Bachelor-Absolventen der HSLU – Wirtschaft ihr Diplom im KKL entgegennehmen. Eine zusätzliche Auszeichnung bekam Raffael Müller überreicht. Er gewann für seine Diplomarbeit zum Thema «Optimierung der Zusammenarbeit zwischen den Forschungs- und Entwicklungsabteilungen eines Technologieunternehmens im In- und Ausland» den diesjährigen Alumni-Bachelorarbeitspreis der Alumni Hochschule Luzern. Die Auszeichnung ist mit 1000 Franken dotiert.

Die Diplomfeiern für die Master-Absolventinnen und -Absolventen fanden bereits früher im September statt. Dabei konnten die Studiengangleitenden 157 Diplome überreichen.

pd/zfo