LUZERN: Höhere Berufsbildung will sich verstärkt positionieren

Die Höhere Berufsbildung ist ein Weg, sich nach der Berufslehre an einer Fachschule oder Höheren Fachschule weiterzubilden und zu spezialisieren. An einer Konferenz in Luzern bekräftigten die beteiligten Bildungspartner ihre Anstrengungen, die Höhere Berufsbildung im Kanton Luzern verstärkt zu positionieren.

Drucken
Teilen
Konferenz-Teilnehmer diskutieren über ein HBB-Label. (Bild: PD)

Konferenz-Teilnehmer diskutieren über ein HBB-Label. (Bild: PD)

Rund 50 Bildungspartner diskutierten am Mittwoch in der Aula des Berufsbildungszentrums Bau- und Gewerbe Luzern, wie die Höhere Berufsbildung (HBB) im Kanton Luzern künftig gestärkt und das Angebot einem breiteren, interessierten Publikum bekannt gemacht werden könnte. Erörtert wurden dabei die Umsetzung eines politischen Lobbyings für die HBB, mögliche Marketingmassnahmen und die Idee, ein HBB-Label für die Bildungsanbieter im Kanton Luzern zu lancieren.

Im Kanton Luzern bieten rund 30 Institutionen eine HBB an, darunter auch etliche private Schulen. Mit der Luzerner Konferenz Höhere Berufsbildung hat der Kanton Luzern eine Plattform für die Zusammenarbeit der Bildungspartner im Kanton Luzern geschaffen. Die Bereitschaft zur Kooperation und Mitarbeit ist da, das Interesse an einer Stärkung der HBB ist gross. Die Bildungspartner haben dies mit ihrem Bekenntnis zur weiteren Zusammenarbeit zum Ausdruck gebracht.

pd/zim

HINWEIS
Weitere Informationen: www.hbb.lu.ch