LUZERN: Hotel Gütsch nur zu 30 Prozent ausgelastet

Die Auslastung des Hotels ist zu tief. Ansonsten zieht «Gütsch»-Direktor Gérard Oliver Kuhn (33) seit der Neueröffnung des Schlosshotels eine positive Bilanz.

Daniel Schriber
Drucken
Teilen
Nach zwei Monaten wurde das Gastroangebot des Hotels Château Gütsch angepasst. Gestern genossen die Gäste dieses auf der Terrasse. (Bild: Manuela Jans (Luzern, 17. Juli 2014))

Nach zwei Monaten wurde das Gastroangebot des Hotels Château Gütsch angepasst. Gestern genossen die Gäste dieses auf der Terrasse. (Bild: Manuela Jans (Luzern, 17. Juli 2014))

Kurz vor den Sommerferien eröffnete das Hotel Gütsch seine Türen für die Besucher. Direktor Gérard Oliver Kuhn zieht für uns eine Bilanz. Darin zeigt er sich mit der Auslastung der Hotellerie noch nicht zufrieden. «Was die Buchungszahlen angeht, befinden wir uns noch nicht auf dem gewünschten Niveau», sagt Kuhn. Insgesamt seien die 27 Zimmer des Hotels jeweils nur zu einen Drittel ausgelastet. Sein Ziel: Eine Auslastung zwischen 40 und 50 Prozent. Kuhn räumt ein, dass die Eröffnung kurz vor den Sommerferien «nicht der optimale» Zeitpunkt gewesen sei.

Besser sieht es im Gastrobereich aus. Abends betrage die Auslastung 50 Prozent. «Damit sind wir sehr zufrieden», so der «Gütsch»-Direktor.