LUZERN: Hotel Seeburg erstrahlt in neuem Glanz

Im Hotel Seeburg wurden elf 3-Sterne-Standard-Zimmer erneuert und die Felspartie Ost gesichert. In den letzten anderthalb Jahren investierte die Seeburg Hotels AG rund zwei Millionen Franken in die Sanierung des Hotels – und setzt damit ein klares Zeichen, dass sie das Hotel weiterbetreiben will.

Pd/Nop
Drucken
Teilen
Eines der renovierten Zimmer im Hotel Seeburg. (Bild: pd)

Eines der renovierten Zimmer im Hotel Seeburg. (Bild: pd)

Die Seeburg Hotels AG hat in diesem Frühjahr das Hotel für seine Gäste noch attraktiver gestaltet. Nachdem bereits letztes Jahr 30 Hotelzimmer renoviert wurden, folgten in diesem Frühling 11 weitere Standard-Zimmer.

Insgesamt hat die Seeburg Hotels AG in den letzten anderthalb Jahren rund zwei Millionen Franken in die Sanierung und Instandhaltung des Gebäudes Seeburg 61 sowie in Ersatz- und Neuanschaffungen von Maschinen und Apparaten investiert. «Damit setzt die Seeburg Hotels AG ein klares Zeichen für die Seeburg. Sie will das Hotel weiterbetreiben», sagt Jon Clalüna, Direktor des Hotels Seeburg.

Umfassende Erneuerungen

Erneuert wurde die gesamte Innenausstattung wie Böden, Wände, Decken, elektrische Installationen und Fernseher. Die Badezimmer wurden sanft saniert: So wurden Einrichtungen wie Duschwand, Spiegel und Ablage grundsätzlich aufgewertet. Dadurch habe das Gebäude neu offiziell einen 3-Sterne-Standard. Dazu kam die Erneuerung der fünf Korridore, des Treppenhauses und des Personenlifts.

Des Weiteren unternahm das Hotel Räumungs- und Sicherungsmassnahmen an der Felspartie Ost. Um die Auflagen der Stadt zu erfüllen, wurden 35 Bäume gefällt, die Erde auf dem Felsen wurde entfernt, Felsverankerungen wurden installiert und ein Netz wurde gespannt.