LUZERN: Hotelfachschule und Hochschule bieten neu einen Bachelor in Hospitality Management an

Die Schweizerische Hotelfachschule Luzern (SHL) und die Hochschschule Luzern Wirtschaft gehen eine Partnerschaft ein. Sie bieten ab Herbst 2018 den Studiengang Hospitality Management mit Bachelor-Abschluss an.

Drucken
Teilen
Zimmer-Schluessel in einer Reception eines Hotels in Lugano. (Symbolbild) (Bild: Karl Mathis / Keystone (Lugano, 9. August 2012))

Zimmer-Schluessel in einer Reception eines Hotels in Lugano. (Symbolbild) (Bild: Karl Mathis / Keystone (Lugano, 9. August 2012))

Ab Herbst 2018 können Studierende der Schweizerischen Hotelfachschule Luzern (SHL) einen Bachelor in Hospitality Management abschliessen. Ermöglicht wird dies durch eine Zusammenarbeit mit der Hochschule Luzern Wirtschaft (HSLU). Parallel zur Ausbildung zum Dipl. Hotelier/Restaurateur HF können Studierende zusätzliche Inhalte über die Hochschule Luzern erarbeiten und so einen Bachelor-Abschluss machen.

Die genaue Definition der Inhalte folge noch, teilt die Schweizerische Hotelfachschule mit. Es zeige sich aber, dass die noch zu erwerbenden Kompetenzen in den Bereichen Volkswirtschaft, Finanzielle Führung, Recht & Steuern, Mathematik & Statistik, Methodik und Projekte sowie Kommunikation und Wirtschaftsprachen anzusiedeln seien, bestätigt Pius Muff von der HSLU.

Die SHL und die HSLU werden die Bachelor-Ausbildung für die aktuellen und die ehemaligen Studierenden der SHL ab Herbst 2018 anbieten. Die Details zu den Inhalten und Zielen sowie den organisatorischen Angelegenheiten sollen im Frühling 2018 folgen.

pd/spe