Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Hotelfachschule zieht ins Ex-Kino Limelight

Jetzt ist klar, was mit dem Kinogebäude an der Stadthofstrasse geschieht. Künftig wird man dort Patissiers bei der Arbeit zuschauen können.
Stefan Dähler und Sandra M. Ziegler
Bis 2012 war hier das Kino Limelight. Bald werden künftige Hotelfachleute hier einziehen. (Bild Dominik Wunderli)

Bis 2012 war hier das Kino Limelight. Bald werden künftige Hotelfachleute hier einziehen. (Bild Dominik Wunderli)

Seit 2012 werden an der Stadthof­strasse im Kino Limelight keine Filme mehr gezeigt. Nun sollen dort ein Kochzentrum mit Schulküchen und Schulungsräumen entstehen. Denn die Hotelfachschule César Ritz will in das Gebäude expandieren. Das sagt Severin Glanzmann, Mitglied der Geschäftsleitung der Eigentümerin Starimo 3000 AG mit Sitz in Meggen, auf Anfrage unserer Zeitung. César Ritz belegt derzeit bereits das ehemalige Union-Gebäude an der Löwenstrasse, wenige Meter von der Stadthofstrasse entfernt. «Von aussen werden die Passanten Einblick in die Patisserie-Schule haben», sagt Glanzmann. Für Umbau und Renovation werden 2,7 Millionen Franken investiert. César Ritz und Starimo 3000 werden sich laut Glanzmann die Kosten teilen.

Eröffnung Ende Jahr

Konkret plant die Hotelfachschule an der Stadthofstrasse zwei Produktionsstätten für Patisserie, eine Schulküche und zwei Klassenzimmer. «Das gibt Schulungsmöglichkeiten für 96 Studenten», sagt CEO Florent Rondez von der Swiss Education Group (SEG), zu der auch die Hotelfachschule gehört. Geht alles nach Plan, soll bis Ende Jahr, jedoch spätestens bis im Januar 2017, der Betrieb in den neuen Räumlichkeiten aufgenommen werden. Die Expansion sei nötig, da die Schule immer mehr Ausbildungsanfragen als Plätze habe, so Rondez. Die Hotelfachschule bietet Studiengänge in Hotelmanagement und Gastronomie. Abgeschlossen werden sie mit einem Bachelor.

Die Schule baut auf die Philosophie von César Ritz, dem Gründer der bekannten Ritz-Hotels und Pionier im Bereich der Luxushotels. Und Ritz, so Rondez, habe seine Karriere ebenfalls in Luzern, und zwar im Grand Hotel National, gestartet. Denn 1877 leitete er das Luxushotel und legte damit den Grundstein für traditionelle und stilvolle Hotelkultur. Wenig später betrieb der aus dem Wallis stammende Hotelier das erste Hotel Ritz in Paris und kam damit zu Weltruhm und königlicher Anerkennung.

Strenge Auflagen verzögern Start

Starimo 3000 hat das Limelight-Gebäude bereits 2012 erworben. Wieso hat es so lange gedauert, die neue Nutzung zu bestimmen? «Zunächst war dort ein Verkaufslokal geplant», sagt Glanzmann. Diese Idee habe man aber wegen mangelnder Fussgängerfrequenz und der fehlenden Parkmöglichkeiten wieder verworfen. Danach folgten lange Verhandlungen mit César Ritz und später der Stadt Luzern. «Die Planungsphase hat sich hingezogen», sagt Glanzmann. Weil das Gebäude in der Ortsbildschutzzone B liegt, gelten für die Fassade gewisse Auflagen. So habe man abklären müssen, wie gross die Fenster sein dürfen. Die Baubewilligung steht noch aus. Und letzte Abklärungen wegen einer Lüftung würden derzeit noch laufen. «Diese darf nicht sichtbar ausserhalb des Hauses gebaut werden», so Glanzmann. «Darum mussten wir die Pläne nochmals ändern.» Zudem habe es während der öffentlichen Auflage eine Einsprache eines Nachbarn wegen eines Kühlungsaggregats auf dem Dach gegeben. Auch dieses wird nun innerhalb des Gebäudes erstellt. «Natürlich wäre es schön gewesen, wenn es schneller gegangen wäre. Aber gute Ideen brauchen Zeit, um zu reifen», sagt Glanzmann. «Das Verfahren läuft, wir gehen davon aus, dass man das Projekt bald bewilligen kann», sagt Markus Hofmann, Leiter Ressort Baugesuche Stadt Luzern.

stefan Dähler und sandra M. Ziegler

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.