Luzern: Im August und September wird es nachts laut entlang der Reussthalmauer – und es kommt zu Strassensperrungen

Die Arbeiten an der Reussthalmauer entlang der Kantonsstrasse K13 zwischen Luzern und Reussbühl sind bald abgeschlossen. Die Demontage der Schutzwand und der vier grossen Baukräne wird jeweils nachts durchgeführt – es kommt zu Lärmemissionen und Verkehrsbehinderungen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Kantonsstrasse K13 zwischen Luzern und Reussbühl. Links im Bild die Autobahn A2.

Die Kantonsstrasse K13 zwischen Luzern und Reussbühl. Links im Bild die Autobahn A2.

Bild: PD

(zim) Aus Sicherheitsgründen können die Schutzwand sowie die Kräne nur in der Nacht demontiert werden, heisst es in einer Medienmitteilung der Dienststelle Verkehr und Infrastruktur (vif) vom Freitag. Bei den geplanten Arbeiten seien Lärmemissionen nicht zu vermeiden.

Die Arbeiten werden jeweils in den Nächten von Montag/Dienstag bis Freitag/Samstag ausgeführt und betreffen die folgenden Termine:

  • Demontage Schutzwand
    Montag, 10. August bis Samstag, 29. August
    - einspurige Verkehrsführung im Baustellenbereich jeweils 20 Uhr bis 5 Uhr.
  • Demontage Kräne
    Montag, 7. September bis Samstag, 3. Oktober
    - einspurige Verkehrsführung im Baustellenbereich jeweils von 20 bis 21 Uhr und 4.30 bis 5.00 Uhr
    - Vollsperrung der Strasse im Baustellenbereich jeweils von 21 bis 04.30 Uhr (Umleitung via Autobahn oder Littau ist signalisiert).

Nach dem Rückbau der Schutzwand und der Kräne starten die Strassenbauarbeiten sowie der Bau der neuen Busspur. Diese Arbeiten werden voraussichtlich im Juni 2021 abgeschlossen sein.