Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

LUZERN: Ist dieses Haus im Dickicht besetzt?

In der Nacht auf Sonntag soll das Haus Sternmattstrasse 68 in Luzern besetzt worden sein. Dies verkündet eine anonym gehaltene E-Mail. Ein Blick in den Facebook-Account zeigt: Offenbar sind die ehemaligen Besetzer der Villa an der Obergrundstrasse umgezogen. Und haben schon mal Transparente aufgehängt.
Das Haus an der Sternmattstrasse 68 in Luzern ist kaum zu erkennen. Ebenso verdeckt geben sich die mutmasslichen Besetzer. (Bild: map.google.com / Screenshot)

Das Haus an der Sternmattstrasse 68 in Luzern ist kaum zu erkennen. Ebenso verdeckt geben sich die mutmasslichen Besetzer. (Bild: map.google.com / Screenshot)

«Es ist wieder was los in Luzern», freut sich der Autor oder die Autorin unter der Bezeichnung Stella matta im entsprechend benannten Facebook-Account. In der Nacht auf Sonntag sei das Haus an der Sternmattstrasse 68 «belebt» worden. Dies, nachdem die Räume jahrelang «durch Leerstand besetzt gehalten » worden seien.

Offenbar sind die Initianten der – noch unbestätigten – Hausbesetzung dem Kreis zuzurechnen, der bereits als Gruppe Gundula im April dieses Jahres die Villa an der Obergrundstrasse 99 in Beschlag genommen hatte. Die Facebook-Einträge des Accounts gehen nahtlos von der einen Besetzung zur nächsten über.

Ihre Anliegen in Kurzform formulierten die mutmasslichen Hausbesetzer am Sonntag in Kurzform auf Transparenten: «Wir holen zurück, was allen gehört» oder «Freiraum statt Leerstand». Zudem appellieren sie an alle Rolex-Träger, auf ihr Uhrwerk zu schauen, denn «es ist Zeit für Revolte».

cv

Seit heute hangen am Zaun der Liegenschaft Transparente. (Bild: Leserbild: Philipp Birchmeier)

Seit heute hangen am Zaun der Liegenschaft Transparente. (Bild: Leserbild: Philipp Birchmeier)

Die Hausbesetzer schlagen kämpferische Töne an. (Bild: Leserbild: Philipp Birchmeier)

Die Hausbesetzer schlagen kämpferische Töne an. (Bild: Leserbild: Philipp Birchmeier)

Auch die Nachbarn werden mit eine Parole bedacht. (Bild: Leserbild: Philipp Birchmeier)

Auch die Nachbarn werden mit eine Parole bedacht. (Bild: Leserbild: Philipp Birchmeier)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.