LUZERN: Jetzt leuchtet der Klotz in der Nacht

Energie Wasser Luzern (EWL) hat das neue Unterwerk im Steghof offiziell in Betrieb genommen. Seit Donnerstagabend beginnt das Kunstwerk in der Nacht zu leuchten.

Drucken
Teilen
Das beleuchtete Kunstwerk Unterwerk Steghof. (Bild: PD)

Das beleuchtete Kunstwerk Unterwerk Steghof. (Bild: PD)

EWL hat am Donnerstag das Kunstwerk Unterwerk Steghof an der Kreuzung Geissensteinring / Sternmattstrasse - vis-à-vis dem neuen Zentralbahntunnel in der Stadt Luzern - mit rund 80 Gästen eingeweiht. Unter dem Titel «Entspannung» beginnt der 10 Millionen Franken teure Bau während der Dunkelheit zu leuchten. Die farbigen Lamellen widerspiegeln in der Fassade das Symbol eines Transformators, der Hochspannungsbereich zeigt sich in Rottönen und der Niederspannungsbereich in orangen Nuancen. In der Nacht leuchten einzelne dieser Lamellen, indem sie von einem LED-System angestrahlt werden.

«Gefühl der Entspannung»

«Rythmisch sind die Farben so angeordnet, dass sich bei der Betrachtung das Gefühl der Entspannung verbreitet, die Gebäudehülle scheint langsam atmend zu sein und verbreitet so eine ruhige Atmosphäre», erklärt die Zugerin Monika Kiss Horvát, die den Bau künstlerisch begleitet hat.

Architektonisch soll der Bau laut Mitteilung der EWL an einen Findling erinnern. Durch den Anbau gewann das Unterwerk beträchtlich an Grösse. Da das Gebäude an einem stark frequentierten Ort im Sternmattquartier steht, stellte EWL 100‘000 Franken für ein Kunstprojektwettbewerb zur Verfügung.

Baulich ist das Unterwerk Steghof erfolgreich abgeschlossen. Das neue EWL-Strom-Unterwerk versorgt die Neustadt-Seite mit Strom. Seit Ende November werden nun die Kabel vom alten ins neue Gebäude umgelegt. Dies passiert phasenweise und dauert bis im Frühling 2016. Anschliessend wird das alte Unterwerk still gelegt.

Das neue Kunstwerk freut auch Stephan Marty, Vorsitzender der Geschäftsleitung der EWL: «Die warmen Farben sollen gerade jetzt, beim energiegeladenen Start ins neue Jahr, für Momente der Enspannung sorgen».

Diskutieren Sie mit!

Gefällt Ihnen der neue Klotz? Was ist Ihre Meinung zur Idee, dass das Bauwerk in der Nacht leuchtet? Diskutieren Sie mit und geben Sie gleich unten Ihren Kommentar ab.

pd/rem