LUZERN: Junge SVP Luzern fordert Grenzkontrollen

Die Anschlagserie in Paris hätte auch in der Schweiz passieren können, so die Junge SVP Kanton Luzern in einer Medienmitteilung. Die Partei unterstützt deshalb die sofortige Wiedereinführung von Grenzkontrollen an sämtlichen Schweizer Aussengrenzen.

Drucken
Teilen
Nach den Terroranschlägen in Paris fordert die Junge SVP Kanton Luzern die sofortige Wiedereinführung von Grenzkontrollen. (Bild: Keystone/Peter Klaunzer)

Nach den Terroranschlägen in Paris fordert die Junge SVP Kanton Luzern die sofortige Wiedereinführung von Grenzkontrollen. (Bild: Keystone/Peter Klaunzer)

Es ist eine Tatsache, dass seit Inkrafttreten des Schengener Abkommens im Jahre 2008 die Schweiz nicht mehr in der Lage ist, die Grenzen wirksam zu schützen, schreibt die Junge SVP Kanton Luzern in einer Medienmitteilung vom Samstag..Somit hätten die Pariser Attentäter auch die Möglichkeit gehabt, sich im ganzen Schengenraum frei zu bewegen und Ihre Gräueltaten auch in der Schweiz zu verüben.

Mit diesem viel zu laschen Grenzregime gefährde Bundesbern die Sicherheit der Schweizer Bevölkerung akut, heisst es in der Mitteilung weiter.  

Frankreich hat sich dazu entschlossen hat, an den Aussengrenzen ab sofort wieder Kontrollen durchzuführen. Auch Deutschland hat vor einigen Wochen im Rahmen der Flüchtlingskrise entschieden, Grenzkontrollen partiell wieder einzuführen. Diese aktuellen Entwicklungen zeigen nach Ansicht der Jungen SVP auf, dass ihre  Forderung nach Wiedereinführung von Grenzkontrollen nicht etwa abwegig oder extrem ist.